Visualisierung des Projekts von Quarterback Immobilien in Berlin-Weißensee
Der Neubau im Bezirk Pankow ist eines von mehreren Projekten von Quarterback in der Hauptstadtregion. (Quelle: Quarterback Immobilien AG)

Investment

20. April 2022 | Teilen auf:

Quarterback kauft Projekt in Berlin

Quarterback Immobilien hat ein projektiertes Wohn- und Geschäftsensemble im Berliner Stadtteil Weißensee von der Skyland Gruppe erworben.

Der deutschlandweit tätige Projektentwickler Quarterback Immobilien AG hat im Berliner Ortsteil Weißensee ein Projektentwicklungsgrundstück erworben. Auf dem Areal an der Liebermannstraße 27-37 entsteht in den nächsten Jahren ein Mix aus Mietwohnungen und Gewerbeflächen. Die Baugenehmigung für das Projekt mit einer Gesamtnutzfläche von rund 22.500 Quadratmetern Bruttogeschossfläche liegt vor, noch in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten beginnen.

„Wir freuen uns, mit dem Kauf dieser Quartiersentwicklung dem angespannten Berliner Wohnungsmarkt neuen Wohnraum für alle Altersgruppen zur Verfügung stellen zu können. Mit dem Projekt an der Liebermannstraße werden wir moderne und hochwertig ausgestattete Wohn- und Arbeitswelten in einer ansprechenden Lage im Berliner Norden realisieren“, sagt Quarterback-Vorstand Henrik Thomsen.

Der Kauf des projektierten Wohn- und Geschäftsensembles durch die Quarterback erfolgte im März 2022 von der Skyland Gruppe, ein auf Projektentwicklung, Baumanagement und Verkauf spezialisiertes Immobilienunternehmen. Bei der Projektentwicklung handelt sich um eine Kombination aus einem Neubau und einem zu sanierenden Bestandsgebäude. Das künftige Quartier liegt in der Nähe der Kunsthochschule Weißensee, die für die Ausbildung von Künstlern und Gestaltern bekannt ist. Der Entwurf für die Quartiersentwicklung stammt von der 2A Bauart GmbH.

Bei der Projektumsetzung spielt für die Quarterback der Aspekt der Nachhaltigkeit eine übergeordnete Rolle. So ist neben einem langgestreckten, grün angelegten Innenhof als Rückzugsort und Raum für nachbarschaftliche Treffen auch eine umfassende Dach- und Fassadenbegrünung vorgesehen.

Auch interessant:

zuletzt editiert am 20.04.2022