Neues Planradar-Tool zur effizienteren Terminplanung
Die Ansicht als Balkendiagramm soll den Nutzern eine perfekte Planung des Projektverlaufs ermöglichen. (Quelle: Planradar)

Digitalisierung

07. July 2022 | Teilen auf:

Planradar bringt neues Tool

Planradar, Spezialist für digitale Dokumentation und Kommunikation für Bau- und Immobilienprojekte, hat seine Software-Lösung um eine Funktion zur Terminplanung erweitert, die die wichtigsten Phasen eines Projekts visualisiert. Damit soll die neue Anwendung den Nutzern im Bau- und Immobilienbereich einen besseren Überblick über die anstehenden Aufgaben bieten und helfen Fristen einzuhalten.

Durch die Kombination einer benutzerfreundlichen Oberfläche mit einer übersichtlichen Darstellung können Anwender Projektpläne nach einem standardisierten, allgemein anerkannten Gantt-Modell erstellen. Die Ansicht als Balkendiagramm soll den Nutzern eine perfekte Planung des Projektverlaufs ermöglichen, indem Diagramme aus bestehenden Aufgabenlisten erstellt werden. So werden zum Beispiel Aufgaben oder Fristen nach verschiedenen Zeitstufen und nach Zuständigkeiten dargestellt. Ebenso können eingegebene Projekte und Aufgaben nach ihrer Priorität und fixen Deadlines grafisch angezeigt werden.  Durch die frühzeitige Erkennung potenzieller Probleme sollen so Verzögerungen vermieden und Projekte auf Kurs gehalten werden. Im Wesentlichen ermöglicht das neue Tool den Projektmanagern über alle spontanen Änderungen oder Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben und entsprechend reagieren zu können.

„Der Erfolg eines jeden Projekts hängt unter anderem davon ab, dass alle Projektbeteiligten den Überblick über den Zeitplan haben“, so Ibrahim Imam, Gründer und Co-CEO von Planradar. „Da so viele verschiedene Akteure an den unterschiedlichen Phasen eines Projekts beteiligt sind, ist ein klarer und solider Zeitplan mit einer eindeutigen Zuweisung der Verantwortlichkeiten erforderlich, um alle Aspekte im Auge zu behalten. Das Terminplanungstool wurde entwickelt, um unsere Kunden hierbei zu unterstützen, indem wir Projektmanagern ein intuitives Werkzeug zur Verfügung stellen, mit dem sie den Projektfortschritt in Echtzeit verfolgen können.“

„Im Zuge der Digitalisierung der Bauindustrie ist es wichtig, dass neue Technologien für alle Mitglieder eines Projektteams zugänglich und benutzerfreundlich sind. Unsere Gantt-Ansicht wird mit neuen Funktionen, die wir in naher Zukunft ankündigen werden, ständig weiterentwickelt. Ziel von PlanRadar ist der Baubranche die Werkzeuge an die Hand zu geben, um eine effiziente und verschleißarme Abwicklung mit höheren Gewinnspannen zu ermöglichen“, ergänzt Sander Van de Rijdt, ebenfalls Gründer und Co-CEO des Unternehmens.

Das Terminplanungstool ist die zweite neue Funktion nach Einführung der Integrationslösung „PlanRadar Connect" nach der erfolgreichen 69 Millionen US-Dollar Series-B-Investitionsrunde des Start-ups. Die zur weiteren Verbesserung der F&E-Kapazitäten des Unternehmens eingesetzten Investitionen wurden in eine Vielzahl von innovativen Maßnahmen eingebracht, darunter ein neuer Tech-Hub und ein spezielles Produktinnovationsteam, die die PlanRadar Plattform bei der Weiterentwicklung vorantreiben werden. 

Auch interessant:

zuletzt editiert am 07.07.2022