Grafik Hacker mit Kapuze
Immobilien bieten viele Angriffsflächen für Datenklau. (Quelle: iStockphoto/Misha Shutkevych)

Digitalisierung

2. June 2022 | Teilen auf:

Datenschutz nicht vernachlässigen

In Zukunft geht nichts am Thema Digitalisierung vorbei. Dabei gilt es nicht nur, die Vorteile des Megatrends für sein Unternehmen zu nutzen, auch Datensicherheit und Cybersecurity sollten dabei nicht zu kurz kommen. Von André Eberhard

Sind Sie schon einmal überfallen worden? Dabei muss es nicht die dunkle Gasse oder die Gegend gewesen sein, die man zu später Stunde vielleicht besser nicht betritt. Was früher der Taschendieb oder der Einbruch ins eigene Heim war, ist heute der digitale Angriff auf Ihre Daten. Gerade bei den unternehmerischen Daten bestehe in puncto Datensicherheit und Cybersecurity noch viel Aufholpotenzial, mahnen Experten.

Wer ESG will, kommt am Thema Digitalisierung nicht mehr vorbei. Wer Digitalisierung umsetzen will, wird sich zwangläufig auch mit dem Thema Daten auseinandersetzen müssen. „Gerade durch den Druck, den ESG erzeugt, hat sich bei dem Thema der Datensicherheit vieles getan“, ist sich Dr. Stephan Seilheimer sicher. Seilheimer ist Mitbegründer...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.

zuletzt editiert am 02.06.2022