One-Tower in Frankfurt am Main
Der One-Tower liegt in der Brüsseler Straße 1 bis 3, ist 190 Meter hoch und verfügt über eine Mietfläche von 68.000 Quadratmetern. (Quelle: isidoo gmbh/CA Immo)

Projekte

02. June 2022 | Teilen auf:

Erstes Hochhaus erhält Smartscore Platin

Wiredscore hat das Büro- und Hotelhochhaus "ONE" in Frankfurt am Main als erstes Hochhaus in Deutschland und in Zentraleuropa mit dem Smartscore Zertifikat der höchsten Kategorie Platin ausgezeichnet. 

Durch den Einsatz innovativer Technologien und eines vollintegrierten Digitalisierungskonzepts gewährleistet "ONE" höchste Effizienz im Betrieb sowie Zukunftssicherheit, gepaart mit einem smarten Nutzererlebnis auf dem neusten Stand der Technik. Das Büroprojekt hat bereits das Wiredscore Zertifikat in Platin für beste Konnektivität sowie das Vorzertifikat der DGNB ebenfalls in Platin erreicht und gilt damit als Vorreiter für digitalisierte, nachhaltige Büroimmobilien.

Das gesamte Gebäude ist mit digitalen Zählern (Smart Metern) sowie zahlreichen Sensoren ausgestattet. Sämtliche Daten, zum Beispiel zu Energie- und Ressourcenverbrauch, Raumbelegung und Luftqualität, werden zentral verarbeitet. Über ein individuelles Office Manager Dashboard können Mieter auf diese Daten zugreifen, tagesaktuell die eigenen Verbrauchsdaten einsehen und in Verbindung mit einer Raumauslastungs-Analyse optimieren. So kann jeder Mieter den Verbrauch von Wasser, Strom und Wärme – sowie die dadurch entstehenden CO2-Emissionen – ablesen und steuern. Sämtliche Gebäudedaten können im One aggregiert, ausgewertet und für das mieter- und vermieterseitige Nachhaltigkeitsmonitoring und -reporting genutzt werden.

Vorreiter in Konnektivität und digitaler Infrastruktur

Darüber hinaus ermöglicht eine standardisierte Anwendungsschnittstelle den Mietern, weitere Gebäude-Apps und Dashboards zu implementieren, unter anderem digitale Parkflächenverwaltung inklusive Kennzeichenerkennung und Buchung von E-Ladesäulen, Raumbedienung mit Mobile Apps, Raumbuchungen sowie das Aufschalten individueller, diverse Gebäude-Dienstleistungen. Die Anbindung des benachbarten Shoppingcenters Skyline Plaza in die Benutzeroberflächen der One Smart-Building-Plattform ist einer von vielen nutzerfreundlichen Zusatz-Services.

Im Zuge der Digitalisierung von Arbeitsprozessen und der Globalisierung der Wirtschaft kommt zudem dem schnellen und gegen Ausfall abgesicherten Zugang zum Internet eine erhebliche Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen zu. Entsprechend hohes Augenmerk wurde im One auf eine optimale technische Kommunikationsausstattung gelegt. Als erstes Bürogebäude und Hochhaus in Deutschland erhielt der One-Tower zusätzlich zur Smartscore Zertifizierung eine Wiredscore Zertifizierung in Platin und ist damit auch in Sachen Konnektivität und digitaler Infrastruktur Vorreiter.

Nutzungsmischung als Konzept mit Synergien für Büromieter

Besonderes Merkmal des Projekts ist die konzeptionelle Verzahnung öffentlicher und privater Nutzungen: Für die unteren 14 Geschosse wurde bereits ein langfristiger Mietvertrag mit der NH Hotelgruppe abgeschlossen, die hier ein Vier-Sterne-Superior-Hotel der in Frankfurt bislang nicht ansässigen Lifestyle Marke Nhow der NH Hotel Group eröffnet. Auch für den rund 7.000 Quadratmeter Mietfläche umfassenden Coworking-Bereich wurde ein Mietvertrag mit dem Anbieter Spaces abgeschlossen.

Die Lobby mit Café, einer Cocktailbar und einer Lounge steht nicht nur den Büromietern, Coworkern und Hotelgästen gemeinschaftlich zur Verfügung, sondern adressiert auch bewusst externe Gäste und wird so zu einem urbanen, städtischen Ort. Die Nutzugsmischung bietet den Büromietern noch weitere Vorteile: So wird das Hotel beispielsweise über ein Konferenzzentrum verfügen, das auch von den Büromietern genutzt werden kann, so dass diese in den eigenen Flächen weniger Platz für Konferenz- und Meetingräume vorsehen müssen. Und auch das Hotelrestaurant steht den Büromietern zur Verfügung. Ein Highlight ist die öffentlich zugängliche Skybar in 185 Metern Höhe. Die Bar verfügt über eine rundumlaufende Terrasse mit einem Panoramablick über die Frankfurter Skyline bis hin zum Taunus.

„Wir haben den Anspruch, unseren Mietern moderne und energieeffiziente Gebäude zu bieten und diese möglichst ressourcenschonend zu betreiben“, erklärt Matthias Schmidt, Head of Development CA Immo Deutschland. „Technologie, Digitalisierung und Interaktion mit unseren Mietern sind der Schlüssel dazu. Mit der Smartscore Zertifizierung in Platin ist der 'One' Vorreiter einer neuen Generation von Smart Buildings, die diesen Anspruch auf dem neuesten Stand der Technik unterstützen. Mit diesem Leuchtturmprojekt setzen wir neue Standards in Sachen Nutzerkomfort, Datentransparenz und größtmögliche Funktionalität und Effizienz im täglichen Betrieb. 'One' bietet Lösungen für Unternehmen, die in ihren Arbeitswelten eine zukunftsweisende User Experience und innovatives Energie- und Ressourcenmanagement überaus funktional miteinander verbinden wollen.“

Daten und Fakten zum Projekt "ONE"

  • Höhe: ca. 190 Meter
  • Geschosse: 49, inkl. Erdgeschoss
  • Mietfläche: ca. 68.000 m²
  • Mietfläche Büro inkl. Coworking: ca. 45.000 m²
  • Mietfläche pro Etage: je nach Grundriss ca. 1.500-1.600 m², inkl. Nebenflächen
  • Hotelnutzung: 1.-14. OG
  • Hotelzimmer: 375
  • Coworking-Mietfläche: 15.+16., 19.-21. OG. Ca. 7.000 m² mit ca. 650 Arbeitsplätzen
  • Parkplätze: 472, davon 25 mit Elektroladestation
  • Fahrradstellplätze: 610, davon 33 Ladefächer für E-Bikes
  • Geplante Fertigstellung: 2022

Auch interessant:

zuletzt editiert am 02.06.2022