Fabíola Fernandez
Fabíola Fernandez (Quelle: Sven Darmer / Gegenbauer)

Management

30. March 2022 | Teilen auf:

ZIA gründet FM-Ausschuss

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA hat den Ausschuss Facility Management konstituiert. Den Vorsitz übernimmt Fabíola Fernandez.

Mit dem Ausschuss will der Spitzenverband der Immobilienwirtschaft seinem Anspruch gerecht werden, die ganze Wertschöpfungskette der Branche abzubilden. Er widmet sich den unmittelbaren und mittelbaren Themen des Facility Managements und ermöglicht den branchenübergreifenden Austausch – insbesondere zu den Themen Gebäudedigitalisierung, Automatisierung, BIM und ESG.

Aygül Özkan, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des ZIA, erklärt dazu: „Durch diesen Ausschuss tragen wir der hohen Bedeutung des Facility Managements für die Immobilienwirtschaft Rechnung. Von den 645 Milliarden Euro Bruttowertschöpfung in der Immobilienwirtschaft entfällt etwa ein Fünftel auf das Facility Management.“

Den Vorsitz übernimmt Fabíola Fernandez, Co-Vorstandsvorsitzende der Unternehmensgruppe Gegenbauer und Vorsitzende des Geschäftsbereichs Integriertes Facility Management. „Ich freue mich ganz besonders, dass ich den Ausschuss für Facility Management leiten darf“, so Fernandez. „Der Ausschuss soll die führenden Branchenunternehmen vereinen, um gemeinsam an den vielfältigen Herausforderungen unserer Branche zu arbeiten. Dazu gehört neben der Digitalisierung und der Fachkräftegewinnung insbesondere der Weg hin zu einem klimaneutralen Gebäudebestand. Denn ohne unsere Branche ist ein Klimawandel nicht zu schaffen.“

Auch interessant:

zuletzt editiert am 30.03.2022