Für welche Fragestellung in Bezug auf Immobilienbewirtschaftung (Real Estate und Facility Management) wünschen Sie sich Digitalisierungsprojekte und wie könnten diese aussehen? Zwei Drittel der Auftraggebenden haben konkrete Wünsche zu digitalisierten Lösungen. (Bild: Lünendonk-360-Grad-Studie 2021)
Für welche Fragestellung in Bezug auf Immobilienbewirtschaftung (Real Estate und Facility Management) wünschen Sie sich Digitalisierungsprojekte und wie könnten diese aussehen? Zwei Drittel der Auftraggebenden haben konkrete Wünsche zu digitalisierten Lösungen. (Bild: Lünendonk-360-Grad-Studie 2021)

Management

27. August 2021 | Teilen auf:

Wie digital ist Facility Management heute?

Ist der große Hype inzwischen vorbei? Eine neue Lünendonk-Studie nimmt unter anderem die Digitalisierung des Facility Managements unter die Lupe.

Die Digitalisierung des Facility Managements nimmt Tempo auf. Viele Auftraggeber haben inzwischen Lösungen mit einer geringen Komplexität umgesetzt, die einzelne Prozesse des oftmals hoch komplexen und individuellen Facility-Management-Prozesses abbilden. In den drei wesentlichen Zukunftsaufgaben des Facility Managements ist die Digitalisierung unterschiedlich weit vorangeschritten: Steigerung der Nachhaltigkeit, Workplace Management und automatisiertes Reporting...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie das immobilienmanager Magazin Digital-Abo hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.