Visualisierung des Projekts (Bild: Formstadt Architekten)

Finanzierung

01. February 2022 | Teilen auf:

Regensburg: 70 Millionen Euro für Büroneubau

Die Berlin Hyp stellt gemeinsam mit der Sparkasse Landshut, der Sparkasse Rottal-Inn und einer weiteren Sparkasse einen Kreditbetrag in Höhe von 70 Millionen Euro zum Neubau eines Bürokomplexes in der Universitätsstadt Regensburg für rund zwei Jahre Bauzeit zur Verfügung.

Beim Finanzierungsobjekt handelt es sich um den vierten und letzten Bauabschnitt des derzeit entstehenden Businessparks im "Dörnberg Quartier" in Regensburg. Dieser Abschnitt läuft unter dem Projektnamen "Nu Work" und ist ein vierteiliger Businesspark für eine Multi-Tenant-Vermietung.

Die Büros sind in zwei bis vier Einheiten je Geschoss teilbar und mit verschiedenen Grundrissen darstellbar. Die Gesamtmietfläche des Objekts beträgt rund 20.000 Quadratmeter. Weiterhin gehört ein langfristig an Premier Inn vermietetes Hotel mit 169 Zimmern und einer Teilmietfläche von 6.000 Quadratmetern zum Businesspark. Zudem ist eine Tiefgarage mit 288 Stellplätzen geplant.
Eine LEED-Gold-Zertifizierung wird angestrebt und die Bau-Fertigstellung des Businessparks ist für Ende 2022 geplant.

Die Berlin Hyp übernahm zunächst das full underwriting; die Sparkassen beteiligten sich an der Finanzierung mit insgesamt 30 Millionen Euro über das Verbundprodukt Immobar.

Auch interessant:

zuletzt editiert am 01.02.2022