Laut der Analyse von JLL erholt sich das Neugeschäft der Immobilienfinanzierer. (Bild: Pixabay)

Finanzierung

25. November 2021 | Teilen auf:

JLL: Aufwärtstrend beim Neugeschäft

Für das Neugeschäft bei gewerblichen Immobilienfinanzierungen lässt sich laut JLL-Report eine positive Entwicklung bilanzieren.

„Im Vergleich zum Vorjahr konnte in der ersten Jahreshälfte 2021 ein Zuwachs von sechs Prozent für das Neugeschäftsvolumen auf 18,1 Milliarden Euro notiert werden“, fasst Timo Wagner, Debt Advisory JLL Germany, die Zahlen zusammen und betont: „Die Mehrheit der Kreditinstitute haben einen zum Teil deutlichen Anstieg im Neugeschäft ausgewiesen“. Ein Plus von 225 Prozent sind es bei der Deutsche Hypo, 67 Prozent bei der PBB Deutsche Pfandbriefbank und jeweils 33 Prozent bei...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.

zuletzt editiert am 01.02.2022