Luftbild des Innovationsparks Kisselberg. (Quelle: Michael Luftschitz)
Quelle: Michael.Luftschitz_220205-kisselberg-211_Blick-auf-IPKti.jpg

Investment

05. May 2022 | Teilen auf:

Real I.S. erwirbt "Innovationspark Kisselberg" in Mainz

Für den Immobilien-Spezial-AIF "Real I.S. SCF I" hat das Münchner Unternehmen den 12.246 Quadratmeter großen "Innovationspark Kisselberg" erworben. Verkäufer ist die Projektgesellschaft Kisselberg GmbH & Co. KG - ein Gemeinschaftsunternehmen der J. Molitor Immobilien und der Mainzer Aufbaugesellschaft.

Der "Innovationspark Kisselberg" liegt in der Isaac-Fulda-Allee und umfasst vier Gebäudeteile, wobei die Real I.S. davon drei erworben hat. Die Johannes-Gutenberg-Universität und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz sind die langjährigen Ankermieter. Den Mietern stehen insgesamt 136 Pkw-Stellplätze zur Verfügung. Die Autobahn A 60 in Richtung Frankfurt am Main ist über den Europakreisel in wenigen Autominuten erreichbar. Die Mainzer Innenstadt ist per ÖPNV nur wenige Minuten entfernt.

Auch interessant:

„Der Innovationspark Kisselberg befindet sich nicht nur in unmittelbarer Nähe zur Johannes Gutenberg-Universität und der Hochschule Mainz, sondern auch direkt am geplanten Areal des Mainzer Innovationsparks mit den Schwerpunkten Forschung, Biotechnologie und Laborflächen und ist damit ein überaus zukunftsfähiger Standort“, so F. Albrecht Graf von Pfeil, Geschäftsführer der J. Molitor Immobilien GmbH. Bereits seit zwei Jahrzehnten entwickelt die Mainzer Aufbaugesellschaft das Areal.

„Mainz entwickelt sich schon seit einiger Zeit zu einem attraktiven Standort –insbesondere der Büroimmobilienmarkt überzeugt mit seiner niedrigen Leerstandsquote von 2,1 Prozent. Die Nähe zur Universität, der Hochschule und dem geplanten Areal für Biotechnologie und Forschung machen den „Innovationspark Kisselberg“ zu einem attraktiven Investment für unseren Fonds ‚Real I.S. SCF I‘“, erklärt Axel Schulz, Global Head of Investment Management bei der Real I.S. AG.

Die rechtliche und steuerliche Beratung der Real I.S. AG erfolgte durch die Münchener Kanzlei JonesDay. Als technischer Berater fungierte Arcadis Germany.

zuletzt editiert am 05.05.2022