Berlin
Fünf Objekte des Portfolios liegen in der Hauptstadt, drei in Potsdam. (Quelle: Marcus Lenk/Unsplash)

Finanzierung

09. June 2022 | Teilen auf:

PBB finanziert Portfolio für Westbrook

Die PBB stellt Westbrook Partners die Ankaufsfinanzierung für ein Portfolio aus acht erstklassigen Büro- und Wohnimmobilien in Berlin und Potsdam.

Das sogenannte „The Private Collection“ Portfolio umfasst drei Bürogebäude im Zentrum von Berlin, zwei Wohngebäude in attraktiven Berliner Lagen sowie drei gemischt genutzte Büro- und Wohngebäude im Potsdamer Zentrum. Insgesamt bietet das nahezu vollständig vermietete Portfolio mehr als 19.000 Quadratmeter an vermietbaren Flächen, die zu mehr als 70 Prozent auf Büronutzung entfallen.

Westbrook, ein 1994 gegründeter und auf Value Add Immobilien spezialisierter internationaler Real Estate Investment Manager, hat das Portfolio kürzlich in einer off-market Transaktion erworben. Das Unternehmen plant, das Portfolio zu repositionieren und dabei Modernisierungen und ESG-Initiativen umzusetzen.

„Wir freuen uns, Westbrook Partners beim Ankauf des 'The Private Collection' Portfolios mit einer Finanzierung zu begleiten“, kommentiert Gerhard Meitinger, Head of Real Estate Germany der PBB. „Trotz der anhaltenden Covid-19 Pandemie sehen wir neben einer gesteigerten Nachfrage nach Wohnimmobilien auch weiterhin eine ausgeprägte Nachfrage nach Core-Büroimmobilien. Wir unterstützen insbesondere auch die Umsetzung von zukunftsweisenden ESG-Initiativen.“

Auch interessant:

zuletzt editiert am 23.06.2022