Chilehaus in Hamburg
Das bekannte Chilehaus in Hamburg. (Quelle: Union Investment)

Management

31. March 2022 | Teilen auf:

Hamburg: Wirtschaftsprüfer zieht ins Chilehaus

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dierkes Hamburg hat 1.483 Quadratmeter Bürofläche im Hamburger Chilehaus gemietet. Das Objekt zählt seit 1993 zum Bestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds "UniImmo: Deutschland" von Union Investment. Mietbeginn ist der 1. Oktober 2022. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zehn Jahren.

Der expressionistische Backsteinbau liegt im Kontorhausviertel, direkt gegenüber der Speicherstadt und ist sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden: Die U-Bahn-Haltestellen Meßberg und Steinstraße befinden sich in unmittelbarer Nähe, der Hauptbahnhof ist in wenigen Gehminuten zu erreichen.

„Das Chilehaus ist eines der bekanntesten Bauwerke Deutschlands und eine der repräsentativsten Büroadressen, die Hamburg zu bieten hat“, so Sven Lintl, Leiter Asset-Management Deutschland bei Union Investment. Das denkmalgeschützte Gebäude gehört zum Unesco Welterbe.

Engel & Völkers war vermittelnd tätig.

Auch interessant:

zuletzt editiert am 31.03.2022