Bürokomplex mit Glas und viel Grün als Visualisierung
Das Edge Elbside in Hamburg (Bild: Edge) (Quelle: Edge/Bloomimages)

Finanzierung

8. December 2020 | Teilen auf:

Hamburg: Finanzierung für Edge Elbside gesichert

Edge Deutschland bekommt von der BayernLB und der Hamburger Sparkasse ein Darlehen für den Bau des Bürogebäudes Elbside in der Hamburger Hafencity.

Für den Bau des Bürogebäudes Edge Elbside Hamburg in der Hafencity hat Edge Deutschland die Finanzierung gesichert. Darlehensgeber ist die Bayerische Landesbank (BayernLB) in einem Konsortium mit der Hamburger Sparkasse, die das Projekt zu gleichen Teilen finanzieren.

Edge errichtet im neu entstehenden Hamburger Stadtquartier Elbbrücken bis Anfang 2023 das Elbside mit rund 24.000 Quadratmetern Mietfläche. Beim Abschluss des Projektfinanzierung wurde Edge durch Greenberg Traurig Deutschland beraten. Vis-à-vis von Elbside entsteht Edge Hafencity - mit beiden Gebäuden soll eine städtebauliche Torsituation um den Amerigo-Vespucci-Platz kreiert werden. Die BayernLB hat bereits 2019 die Finanzierung des Projekts Edge Hafencity übernommen.

Anfang Oktober haben wir über den Baustart für das Edge Elbside berichtet.

zuletzt editiert am 31.05.2021