zurück

Baustart von Edge Hafencity Hamburg

Am Amerigo-Vespucci-Platz im Quartier Elbbrücken startet Edge Technologies das erste von zwei Hamburger Bauprojekten. Anfang 2022 soll das innovative Bürogebäude fertig sein.

Projekt Edge Hafencity (Foto: Edge)
Projekt Edge Hafencity (Foto: Edge)

Edge Hafencity Hamburg ist neben dem Edge Elbside Hamburg eines von zwei Bürogebäuden des Entwicklers in der Hamburger Hafencity und das erste, das jetzt in den Bau geht. Das bis zu 15 geschossige Multi-Tenant-Bürogebäude entsteht am Amerigo-Vespucci-Platz im Quartier Elbbrücken, vis-à-vis des Edge Elbside, der künftigen Niederlassung von Vattenfall. Mit seinem flexiblen Workplace-Konzept und Gemeinschaftsflächen, in denen Büro-nahe Serviceleistungen angeboten werden, öffnet sich das Gebäude auch für Besucher.

Smart Building, Well-being und Nachhaltigkeit
Edge Hafencity bietet einen Mix aus hocheffizienten Büroetagen, die nach den individuellen Bedürfnissen des Mieters flexibel genutzt werden können. Die gemeinschaftlich nutzbaren Flächen im Edge HafenCity öffnen sich auch für Besucher und kommunizieren so mit dem Außenraum dar. In dem Smart Office läuft künftig alles effektiv und termingenau über einen hochmodernen Internet Protocol (IP) Backbone. Es ist das Rückgrat der Kommunikationsinfrastruktur und die „digitale Autobahn“ des Gebäudes. Insgesamt rund 1.800 Sensoren liefern Daten für die intelligente, bedarfsgerechte und nachhaltige Gebäudesteuerung ermöglichen eine Verbesserung der Gebäudeparameter im laufenden Betrieb.

Es werden Zertifizierungen nach höchsten Anforderungen in Hinblick auf Nachhaltigkeit sowie Gesundheit und Wohlbefinden angestrebt: Das Umweltzeichen Hafencity Platinum sowie Well Core Gold. Das Well-Konzept setzt, unter anderem, biophiles Gebäudedesign um, bei dem das Wohlbefinden der Menschen im Vordergrund steht.

02.10.2019