Visualisierung des Projekts an der Idunastraße.
Visualisierung des Projekts an der Idunastraße. (Quelle: wiechers beck Gesellschaft von Architekten mbH)

Projekte

2. November 2022 | Teilen auf:

Gesobau legt Grundstein für Projekt in Pankow

Die Gesobau hat den Grundstein für 14 Wohnhäuser mit mehr als 400 Mietwohnungen in Berlin-Pankow gelegt.

14 Häuser mit insgesamt 424 neuen Wohnungen – davon 50 Prozent gefördert: Die Gesobau will bis Sommer 2024 an der Idunastraße Ecke Neukirchstraße in Pankow ein neues Quartier errichten, das den Schwerpunkt auf generationenübergreifendes Wohnen legt. Die Einheiten sollen über ein bis fünf Zimmer verfügen, insgesamt 317 Wohnungen sind barrierefrei. Geplant sind auch vier Pflege-WGs mit acht Zimmern, eine Kita und Servicewohnen für die ältere Generation.

Das Quartier gliedert sich in zwei übersichtliche Wohnhöfe mit begrünten Gärten, Quartiersgassen mit Spielplatzangebot und einem die Nord-/Süd-Achse verbindenden Boulevard. Auf dem Gelände findet sich Abstellplatz für über 900 Fahrräder; im Nordosten des Areals ist an der Idunastraße zudem eine dreigeschossige Garage für 64 PKW vorgesehen.

Jörg Franzen
Jörg Franzen, Vorstandsvorsitzender der Gesobau, bei der Grundsteinlegung. (Quelle: Gesobau/Thomas Rafalzyk)

„Mit unserem Neubau im Quartier Idunastraße beantworten wir die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen für breite Schichten der Bevölkerung in einer attraktiven und gut angebundenen Innenstadtlage“, führt Jörg Franzen, Vorstandsvorsitzender der Gesobau aus. „Rund die Hälfte der 424 Wohnungen bieten wir für eine Nettokaltmiete ab 6,50 Euro pro Quadratmeter an.“

„Als sehr beliebter Bezirk Berlins wächst Pankow kontinuierlich durch Zuzug. Nicht nur Familien, auch Alleinstehende sowie Seniorinnen und Senioren schätzen unseren grünen Bezirk, die gute Anbindung bei ruhiger Lage und die vielen Naherholungsgebiete unseres Bezirks. Am neuen Standort Idunastraße Ecke Neukirchstraße wird für diese soziale Berliner Mischung eine ideale, neue Nachbarschaft geschaffen“, meint Cornelius Bechtler, Bezirksstadtrat für Jugend und Familie in Pankow.

Auch interessant:

zuletzt editiert am 02.11.2022