Der ehemalige Hansa-Standort in Burglengenfeld
Armaturen-Produktion in der Dieselstraße 2-4 wurde 2019 stillgelegt. (Quelle: JLL)

Investment

22. April 2022 | Teilen auf:

Flacks Group investiert in Bayern

Der US-Investor Flacks Group hat das ehemalige Hansa-Armaturen-Werk in Burglengenfeld nördlich von Regensburg erworben.

Verkäufer des Objekts ist Hansa Armaturen, die den Standort in der Dieselstraße ab 1979 errichtete. Die Produkts- und Logistikimmobilie mit 16.000 Quadratmetern Nutzfläche auf einem insgesamt 27.700 Quadratmeter großen Grundstück war 2019 außer Dienst gestellt worden.

Die Flacks Group will das Objekt teilweise durch die Tochterfirma Zippel für industrielle Reinigungen nutzen und die übrigen Bereiche vermieten. Über den Verkaufspreis vereinbarten die beteiligten Parteien Stillschweigen. JLL hat Hansa Armaturen beraten und die Transaktion vermittelt.

Auch interessant:

zuletzt editiert am 22.04.2022