Leerstehende Druckereigebäude in Essen
Greyfield entwickelt das Gelände der ehemaligen Druckerei der Funke-Mediengruppe mitten in der Essener Innenstadt. (Bild: Jens Hauer) (Quelle: Jens Hauer)

Management

22. March 2022 | Teilen auf:

Drei neue Mieter für ehemalige Druckerei in Essen

Die Greyfield Group hat drei weitere Mieter, die insgesamt rund 3.000 Quadratmeter nutzen werden, für die ehemalige Funke-Druckerei in der Essener Innenstadt gewonnen.

Funke Dialog will im vierstöckigen Bürogebäude auf zwei Etagen ein Call-Center für den Customer Service des Medienhauses betreiben. Das Online Start-Up "Wir-kaufen-dein-Auto.de" wird Lagerflächen in einer ehemaligen Werkstatthalle des Bestandsgebäudes nutzen. Ergänzend hat sich Synology, ein internationales Tech-Unternehmen, Lager- und Büroflächen mittelfristig gesichert.
Ankermieter im Objekt ist der Online-Supermarkt Knuspr, der rund 15.000 Quadratmeter Hallen-, Büro- und Sozialflächen von Greyfield langfristig gemietet hat.

Die Greyfield Group hatte 2021 das ehemalige Druckhaus der Funke Mediengruppe erworben, um das Bestandsgebäude in ein zukunftsfähiges und nachhaltiges Logistikzentrum, mit starkem Fokus auf die Einhaltung von ESG-Kriterien zu entwickeln. Das Gebäude hat bereits einen digitalen Zwilling und wird mit einem Lebenszyklus CO2-Ausweis über eine transparente Messung der Klimaauswirkung verfügen.

Das Essener Maklerhaus Ruhr Real war für die Vermittlung der Mieter federführend verantwortlich.

Auch interessant:

zuletzt editiert am 22.03.2022