Das Paul Carré liegt gegenüber des neuen Siemens Campus. (Bild: S&P Commercial Development)
Das Paul Carré liegt gegenüber des neuen Siemens Campus. (Bild: S&P Commercial Development)

Projekte

25. November 2021 | Teilen auf:

Erlangen: Paul Carré eröffnet

S&P Commercial Development hat das gemischt genutzte Paul Carré nahe des Erlangener Stadtzentrums fertiggestellt.

Das gemischt-genutzte Quartier ist in den letzten zwei Jahren auf einem 5.200 Quadratmeter großen Grundstück an der Erlanger Paul-Gossen-Straße entstanden. Die Flächen wurden bereits Anfang November an die Mieter Novum Hospitality, Design Offices, Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach und „Der Beck“ übergeben.

„Das Paul Carré hat natürlich schon deswegen einen besonderen Stellenwert für uns, weil es in unserer Heimatstadt Erlangen entsteht“, erklärt Sven Sontowski, geschäftsführender Gesellschafter der S&P Commercial Development. „Wir sind überzeugt, dass Architektur und Nutzungsmix bei diesem Projekt eine sehr gelungene Verbindung eingegangen sind und dass die Mieter mit ihren zukunftsgerichteten, modernen Konzepten ein wichtiges Angebot für den Wirtschaftsstandort Erlangen schaffen.“

Die Mieter des neuen Quartiers konnten bereits weit vor Baubeginn gewonnen werden. Die Hotelgruppe Novum Hospitality eröffnet mit dem „The Niu Cure“ ihr erstes Haus in Erlangen. 177 Zimmer, aufgeteilt in 52 Long-Stay-Apartments und 125 Hotelzimmer, werden Geschäftsreisenden und Touristen in dem Midscale-Hotel der Marke künftig zur Verfügung stehen. „Erlangen ist ein sehr interessanter Standort für uns, weil er Freizeit- und Businessreisende gleichermaßen anzieht“, erläutert David Etmenan, CEO & Owner der Novum Hospitality. „Besonders vorteilhaft für unsere Gäste ist natürlich die optimale Lage in der Nähe des Erlanger Stadtzentrums sowie des gegenüberliegenden Siemens-Campus.“

Dachterasse mit Blick über die Siemensstadt

Der Flex Office Anbieter Design Offices hat rund 3.400 Quadratmeter in dem neuen Quartier bezogen und bietet hier flexible Arbeitsflächen an. Neben Büro-, Meeting und Coworking-Flächen gehören dazu auch Event-Flächen mit großzügiger Dachterrasse. „Die möblierte Dachterrasse mit Blick über die Siemensstadt ist natürlich ein ganz besonderes Highlight und wird der perfekte Ort für spektakuläre Business-Events in Erlangen. Das moderne Gebäude bietet außerdem individuelle und flexible Raumlösungen für verschiedenste Arbeitsszenarien und inspirierende Veranstaltungsformate und überzeugt mit einer erstklassigen Anbindung: In nur wenigen Gehminuten ist eine S-Bahn Haltestelle mit Verbindungen nach Nürnberg und Bamberg erreichbar. Auch der Erlanger Hauptbahnhof und die Innenstadt ist nahe gelegen.“, so Dr. Joachim Gripp, CEO von Design Offices.

Auf rund 400 Quadratmetern eröffnet die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach eine neue Geschäftsstelle. „Trotz der weiter zunehmenden Digitalisierung des Bankgeschäftes ist und bleibt das Beratungsangebot vor Ort unverzichtbar. Wenn es um individuelle Geldangelegenheiten geht, ist die persönliche Beratung immer noch die beste Option. Wir freuen uns daher sehr, unsere Kunden künftig an diesem neuen Standort begrüßen und beraten zu können“, erklärt Walter Paulus-Rohmer, Mitglied des Vorstandes der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach.

Darüber hinaus wird die Erlanger Großbäckerei „Der Beck“ im Erdgeschoss eine Filiale mit einem integrierten Bäckerei-Café eröffnen.

In einer zugehörigen Tiefgarage und oberirdisch werden den Nutzern künftig 120 PKW-Stellplätze zur Verfügung stehen. Durch die nahe gelegene S-Bahn-Haltestelle und eine unmittelbar neben dem Grundstück befindliche Bushaltestelle ist das Objekt an den ÖPNV angebunden.

Das Quartier wurde 2020 bereits an Kingstone Investment Management veräußert.

zuletzt editiert am 25.11.2021