Gläsernes Hochhaus mit Knick - Visualisierung
Der Entwurf für das Düsseldorfer Hochhaus Gateway (Quelle: KPF Kohn Perdersen Fox)

Projekte

22. September 2022 | Teilen auf:

Düsseldorfer Hochhausprojekt abgesagt

Am Düsseldorfer Kennedydamm hatte Development Partner einen mindestens 92 Meter hohen Turm geplant.

Der Turm Gateway, den die Imfarr-Tochter Development Partner errichten wollte, entsteht vorerst nicht. In dem Bürohochhaus an der Schwannstraße waren rund 42.500 Quadratmeter Bruttogrundfläche vorgesehen. Es sollte 2026 fertiggestellt sein.

Die grundlegenden Planungen für das 92 Meter hohe Gateway-Gebäude waren erstmals 2018 auf der Expo Real vorgestellt worden. Das Investitionsvolumen wurde damals auf 200 Millionen Euro beziffert. Es sollte anstelle des Kennedydamm-Centers entstehen, das Development Partner 2017 für 52 Millionen Euro erworben hatte. Bis Ende 2021 war es Sitz des NRW-Umweltministeriums.

Momentan werden offenbar zwei Optionen geprüft: die Sanierung des Bestandes oder ein Neubau im geltenden Planungsrecht.

Ebenfalls interessant:

zuletzt editiert am 22.09.2022