Fernsehturm am Alexanderplatz in Berlin.
Das Grundstück für das neue Hochhausprojekt Centraltower Berlin befindet sich in der Nähe des Alexanderplatzes. (Quelle: Leif Christoph Gottwald/Unsplash)

Investment

28. September 2022 | Teilen auf:

Projekt Central Tower Berlin geht an HB Reavis

HB Reavis übernimmt das Hochhausprojekt Centraltower Berlin am Alexanderplatz von UBM Development und der Cesa Group.

UBM Development und CESA Group haben das gemeinsam am Berliner Alexanderplatz entwickelte Hochhausprojekt „Centraltower Berlin“ an HB Reavis verkauft. Es befindet sich direkt gegenüber der S- und U-Bahn-Station Jannowitzbrücke.

Der neue Eigentümer übernimmt somit ein Grundstück mit einer Fläche von etwa 2.126 Quadratmetern in Berliner Bestlage. Die Verkäufer trennen sich aufgrund einer innerhalb der UBM geänderten Firmenstrategie von der Immobilie. „Unsere neue strategische Ausrichtung und Fokussierung auf Holzbau hat sich erst nach dem Erwerb des Grundstücks herauskristallisiert und so ist es nur konsequent, dass wir dieses prominente Projekt andere realisieren lassen“, sagt Thomas G. Winkler, CEO der UBM Development AG.

Auf der Liegenschaft war vormals die Errichtung eines Hotel- und Boardinghauses geplant. HB Reavis wird für das Areal ein eigenes Konzept entwickeln. HB Reavis wurde bei der Transaktion durch Greenberg Traurig, Drees & Sommer, Grant Thornton, Arnecke Sibeth Dabelstein und Colliers beraten. Die Berliner Sparkasse fungierte als Finanzierungspartner.

zuletzt editiert am 28.09.2022