Person vor grauen Betonwänden, Köpf in einer rosa Wolke
Start-ups sorgen dafür, dass die Prozesse in der Immobilienbranche immer digitaler werden. Madaster speichert etwa alle beim Bau verwendeten Materialien. (Quelle: gremlin/istock)

Management

14. October 2022 | Teilen auf:

Wenn die Cloud auf Beton stößt

Proptech-Start-ups beleben die Immobilienbranche mit innovativen Ideen. Große Player wittern gute Geschäft und investieren in die Newcomer.

„Madaster“ ist ein Kurzwort für „Kataster für Materialien“. Das cloudbasierte Programm weiß, was in einem Gebäude steckt: an Materialien und Produkten, mit welcher Beschaffenheit, Qualität und Herkunft und deren ungefährem Restwert. Das erleichtert die Wiederverwendung und reduziert den Abfall. Davon profitieren Bauunternehmer, Projektentwickler und Entsorgungsfirmen. Das gleichnamige....

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.

zuletzt editiert am 25.10.2022