Luftbild des Düsseldorfer Medienhafens
Blick auf den Düsseldorfer Medienhafen (Quelle: euroluftbild.de / Hans Blossey)

Investment

13. September 2022 | Teilen auf:

UBM kauft Grundstück im Düsseldorfer Medienhafen

UBM plant auf dem Düsseldorfer Areal ein Bürogebäude in Holz-Hybrid-Bauweise.

UBM Development hat im Düsseldorfer Medienhafen ein Entwicklungsgrundstück off market erworben. Auf acht oberirdischen Stockwerken soll ein Bürogebäude in Holz-Hybrid-Bauweise mit mindestens 10.000 Quadratmetern Bruttogrundfläche und unterirdisch auf über 4.000 Quadratmetern Bruttogrundfläche 105 Stellplätzen entstehen. Thomas G. Winkler, CEO der UBM Development AG: „Wir nutzen die aktuelle Schockstarre am Transaktionsmarkt, um unsere konservative Pipeline weiter aufzustocken.“

Das in der Holzstraße 12 gelegene Grundstück liegt am Eingang zur geplanten Erweiterung des Medienhafens auf der Halbinsel Kesselstraße, die die Adresse noch weiter aufwerten wird. Prominentes Vis-a-Vis ist die Unternehmenszentrale des Reiseportals Trivago. Verkäufer der Liegenschaft ist eine Familienholding. Der Kaufpreis beträgt 1.335 Euro pro Quadratmeter BGF.

JLL war als Transaktionsberater für den Verkäufer vermittelnd tätig.

Ebenfalls interessant:

zuletzt editiert am 13.09.2022