Peter Hayes

Standorte & Märkte

7. October 2022 | Teilen auf:

Steigender Bedarf an städtischen Logistikflächen

Die zunehmende Nachfrage im Bereich des E-Commerce führt in Kontinentaleuropa zu einem wachsenden Bedarf nach großstadtnahen Distributionsflächen.

Insgesamt hat die steigende Unsicherheit über die wirtschaftlichen Aussichten in ganz Europa eine Rotation zugunsten von jenen Bereichen und Anlagen zur Folge, die eine Kombination aus stabiler Mietnachfrage, dauerhaften Cashflows und Wachstum darstellen. Hierbei bietet der europäische Logistiksektor trotz hohen Bewertungen, die durch den anhaltenden Renditerückgang der vergangenen Jahre entstanden sind, weiterhin attraktive Investitionsmöglichkeiten.

Insbesondere in der Nähe von Großstädten hält die günstige Vermietungsdynamik an, da diese Regionen aufgrund ihrer relativ dichten Bevölkerungsstruktur am stärksten von den Anforderungen des E-Commerce profitieren. Denn die Lieferketten passen sich den veränderten Verbrauchergewohnheiten zunehmend an. Und da der Trend zu höheren Online-Ausgaben noch einige Zeit anhalten wird, haben die großen Betreiber ihren Blick an den kurzfristigen Unsicherheiten vorbei gerichtet. Steigende Inflation, höhere Energiekosten und niedrigere Haushaltsausgaben dämpfen zwar die Aussichten für das Wachstum der Konsumausgaben, jedoch mieten Einzelhändler und Drittanbieter von Logistikdienstleistungen Flächen an, die auf einen erwarteten, längerfristigen Bedarf an Lagerkapazitäten hindeuten.

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.

zuletzt editiert am 07.10.2022