News

08. October 2020 | Teilen auf:

Scoperty sichert sich siebenstelliges Investment

Scoperty hat seine zweite Finanzierungsrunde abgeschlossen und sich einen siebenstelligen Kapitalbetrag gesichert. Die niederländische Großbank ING und Sprengnetter werden das Proptech auch künftig als Gesellschafter begleiten.

"Wir glauben fest daran, den Immobilienmarkt mit unserem Service transparenter und agiler zu machen", erklärt Scoperty-CEO Dr. Michael Kasch. "Unsere Testphase hat gezeigt, dass es ein Bedürfnis nach einem neuartigen digitalen Immobilienmarktplatz wie Scoperty gibt. Eigentümer wie auch Kaufinteressenten interagieren auf Scoperty eigenständig und schließen Transaktionen ab, die es ohne uns nicht gegeben hätte. Wir sind in der Lage, das Angebot an verfügbaren Objekten durch Big Data zu vergrößern, Zielgruppen zusammen zu bringen und Immobilientransaktionen digital zu triggern."

"Wir freuen uns auf eine weitere konstruktive Zusammenarbeit mit der ING und dem gesamten Team von Scoperty", erklärt Jan Sprengnetter , Geschäftsführer der Sprengnetter GmbH. "Insbesondere, da wir in den vergangenen Wochen die Vision geschärft und das Geschäftsmodell genauer spezifiziert haben", betont Wouter Goossens , Director ING Ventures.

"Mit unserem massiven Ausbau der Datengrundlage und zeitnahen weiteren Wachstumsplänen sind wir die europäische Antwort auf Geschäftsmodelle, die sich im weltweiten Umfeld erfolgreich etabliert haben", ergänzt Kasch. "Damit schließen wir die Lücke in den Angeboten unserer B2B-Partner wie den großen deutschen Portalen, die erst nach der Verkaufsentscheidung in den Transaktionsprozess eintreten."

Die Anteilsverteilung liegt nach Zustimmung durch das Bundeskartellamt bei 36 Prozent (ING) , 32 Prozent (Sprengnetter) und 32 Prozent (Scoperty selber) .

Scoperty ist in den fünf Großstädten München, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, Köln und in der Metropolregion Nürnberg verfügbar und liefert für mehr als acht Millionen Immobilien indikative Schätzwerte. Damit will Scoperty Immobilienbesitzern und -interessenten einen Vormarkt für Immobilien zur Anbahnung von Transaktionen bieten.

zuletzt editiert am 31.05.2021