Visualisierung eines Grobentwurfs für ein Quartier
Der Entwurf des gemischt genutzten Quartiers in Moosburg nördlich von München (Quelle: Brückner Architekten)

Projekte

13. September 2022 | Teilen auf:

S&P entwickelt Quartier im Großraum München

S&P Commercial Development realisiert ein gemischt genutztes Quartier in Moosburg an der Isar.

Die S&P Commercial Development plant ein gemischt-genutztes Nahversorgungsquartier in Moosburg an der Isar. Das Beteiligungsunternehmen der Erlanger Sontowski & Partner Group konnte sich mit seinen Ideen, die einen Vollsortimenter, ein Ärztehaus mit Apotheke, einen Drogeriemarkt und einen Discounter vorsehen, in einem Realisierungswettbewerb der Stadt durchsetzen. Im Zentrum der Entwicklung stehen ein umfangreiches Nachhaltigkeitskonzept und eine organische Architektur mit hohem Holzanteil.

Das Quartier entsteht auf einem rund 19.800 Quadratmeter großen Grundstück im Nordwesten von Moosburg an der Isar. Bei ihrem Siegerentwurf setzt die S&P Commercial Development zusammen mit Brückner Architekten aus München auf organische Formen. Bei der Fassadenkonstruktion wird stark auf den nachwachsenden und weitgehend klimaneutralen Rohstoff Holz zurückgegriffen. Zum Nachhaltigkeitskonzept gehören darüber hinaus Photovoltaikanlagen auf allen Gebäudedächern. Die Dächer dienen zudem auch als Retentionsflächen für Regenwasser. Der Parkplatz wird versickerungsfähig befestigt, mit großen Bäumen bepflanzt und einem Grüngürtel umgeben werden.

Die Planungen sehen rund 3.100 Quadratmeter Bruttogrundfläche für den Vollsortimenter, circa 1.500 Quadratmeter für den Discounter sowie etwa 4.400 Quadratmeter für das Ärztehaus vor. Auf dem Grundstück sind circa 280 PKW- und 152 Fahrradstellplätze vorgesehen. Für die Realisierung werden ab Baubeginn, dessen konkreter Zeitpunkt noch nicht feststeht, etwa zwei Jahren veranschlagt.

Moosburg an der Isar liegt 45 Kilometer nordöstlich von München zwischen den Städten Landshut und Freising.

zuletzt editiert am 13.09.2022