Tanja Gröger (Bild: Quest)
Tanja Gröger (Bild: Quest)

Unternehmen & Köpfe

11. January 2022 | Teilen auf:

Quest mit neuer Leiterin für Frankfurter Büro

Die Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft Quest Investment Partners hat mit Tanja Gröger die Position der Branch Managerin für das Büro in Frankfurt am Main besetzt. Seit Dezember 2021 leitet sie das Team von Quest Development, das sich derzeit mit fünf Projekten in der Mainmetropole beschäftigt.

Gröger kommt von Invesco Real Estate, wo sie als Director Asset Management Projektentwicklungen in Deutschland, den Niederlanden und Österreich verantwortete. Zudem war sie Co-Lead des europäischen ESG-Teams. Zuvor war die Immobilienökonomin (Irebs) mehr als zehn Jahre bei der LBBW Immobilien an den Standorten München und Frankfurt tätig. Hier verantwortete sie unter anderem als Projektleiterin die innerstädtische Münchner Quartiersentwicklung Hofstatt sowie die Neupositionierung, Vermietung und den Verkauf von Büroimmobilien. Zudem war sie verantwortlich für den bundesweiten Ankauf von Gewerbeimmobilien und Portfolios sowohl für den eigenen Bestand als auch für die Fondsgesellschaften und baute während dieser Zeit ein Transaktionsteam in Frankfurt auf. Darüber hinaus bringt die 43-Jährige Erfahrungen im Bankengeschäft mit. Nach ihrer Bankausbildung war sie mehrere Jahre in der Firmenkundenberatung tätig, wo sie unter anderem Immobilienfinanzierungen strukturierte.  

„Ich freue mich auf spannende Frankfurter Projekte wie den Neubau Kreisler in der Baseler Straße und die Modernisierung der ehemaligen Bahn-Pyramide in der Stephensonstraße. Diese Architekturikone mit einer Fläche von über 50.000 Quadratmetern neu zu positionieren und zu einem modernen Multi-Tenant-Objekt zu entwickeln, ist ebenso reizvoll wie den organisch geformten Neubau der neuen Deutschland-Zentrale von Nestlé zu begleiten“, sagt Tanja Gröger. Im Februar 2020 hatte Quest das Büro in Frankfurt am Main eröffnet.

Auch interessant:

zuletzt editiert am 11.01.2022