Die ehemalige Mercedes Benz Niederlassung Am Gleisdreieck 1-5 in Köln. (Bild: Osmab)
Die ehemalige Mercedes Benz Niederlassung Am Gleisdreieck 1-5 in Köln. (Bild: Osmab)

Investment

01. December 2021 | Teilen auf:

Osmab erwirbt zwei Gewerbeareale

Die Osmab hat von Gleisdreieck Immobilien in einer Off-Market-Transaktion ein Immobilienpaket mit zwei Standorten in und um Köln erworben.

Zum einen handelt es sich um das 22.400 Quadratmeter große Grundstück der früheren Mercedes Benz Hauptniederlassung am Gleisdreieck. Das Areal befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Inneren Kanalstraße und ist mit drei Gewerbeimmobilien bebaut, die insgesamt 15.550 Quadratmeter Gewerbefläche und 3.000 Quadratmeter Lagerfläche bieten.

Alle Immobilieneinheiten des 2014/2015 sanierten Immobilienkomplexes sind vollständig vermietet. Nutzer sind die Picanova GmbH (ca. 9.160 qm Hallenfläche sowie 250 qm Freifläche), der Kölner Selfstorage-Spezialist Lagerraum 365 (ca. 2.960 qm Gewerbefläche) und das Fitnessstudio Xtrafit (4.090 qm modernisierte Gewerbefläche im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss).

Gewerbeobjekt im Kölner Speckgürtel

Zum anderen geht es um ein Grundstück von 13.000 Quadratmetern in der Siemensstraße 2a in Pulheim im Nordwesten der Kölner Metropolregion, auf welchem sich ein rund 5.000 Quadratmeter umfassendes Gewerbeobjekt und 122 PKW-Parkplätze befinden. Mieter des infrastrukturstarken Pulheimer Objekts in der Siemensstraße 2a ist der Indoor-Spielpark-Betreiber Hoplop Deutschland.

„Unser Blick richtet sich immer auch auf den zukünftigen Bedarf des Marktes. Mit der Akquisition dieses Immobilienpaketes erweitern wir einerseits unseren gewerblichen Immobilienbestand um einen hoch frequentierten, gut angebundenen innerstädtischen Standort. Andererseits gibt uns die Akquisition die Möglichkeit, an beiden Standorten Strategien zu entwickeln und umzusetzen, die eine Erweiterung und langfristige Nutzung auch für andere Nutzergruppen einschließen“, kommentiert Holger Kirchhof, Vorstand der Osmab Holding.

zuletzt editiert am 01.12.2021