Illustration des Projektes Four in Frankfurtfurt am Main mit den vier glitzernden Hochhaustürmen vor den historischen Gebäuden am Rossmarkt und der Skyline im Hintergrund (Quelle: Groß & Partner)
Das Quartier mit den namensgebenden vier Hochhaustürmen und einer Geschossfläche von 213.000 Quadratmetern sieht eine Mischnutzung mit Büros, Wohnungen, Hotel und Einzelhandel vor. (Quelle: Groß & Partner)

Best Practice

18. October 2021 | Teilen auf:

Megaprojekt mit vier Hochhaustürmen

Drei Leadbanken stellen das Kapital für das "Four" in Frankfurt. Bis 2024 entstehen auf dem ehemaligen Deutsche-Bank-Areal vier neue Hochhäuser.

Das „Four“ Frankfurt soll die neue Adresse in der Innenstadt der Bankenmetropole zum Wohnen, Arbeiten, Shoppen und Erleben werden. Bis 2024 entstehen auf dem ehemaligen Deutsche-Bank-Areal vier neue Hochhäuser mit einem europaweit einzigartigen Nutzungskonzept. Das ehemals geschlossene Quartier soll sich in alle Richtungen öffnen und ein lebendiges Stadtviertel schaffen. Dazu entstehen neue Plätze und Passagen sowie ein öffentlich zugänglicher Dachgarten. Die Planungen sehen vier Türme mit 100 bis 233 Metern vor sowie eine Sockelbebauung. Nutzungsschwerpunkt sind Wohnen und Büro, ergänzt durch Hotel, Handel und Gastronomie sowie Kindertagesstätten und Gesundheit.

Die Finanzierung des Frankfurter Großprojektes „Four“ war eine äußerst komplizierte Aufgabe für den Projektentwickler...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie das immobilienmanager Magazin Digital-Abo hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.

zuletzt editiert am 18.10.2021