Visualisierung des Projekts in Köln-Braunsfeld (Bild: TAS)
Visualisierung des Projekts in Köln-Braunsfeld (Bild: TAS)

Projekte

23. November 2021 | Teilen auf:

Köln: Baugenehmigung für Büro-Quartier 111

Die TAS Unternehmensgruppe hat von der Stadt Köln die Baugenehmigung für den Hochbau aller Gebäude des Projekts "Q111" erhalten.

Im "Quartier 111" entstehen auf rund 17.300 Quadratmeter Grundstücksfläche vier Bürogebäude mit bis zu sieben Geschossen oberirdisch, zwei Tiefgaragenebenen und einer Gebäudehöhe von 26 Metern. Die Bruttogeschoßfläche beträgt oberirdisch rund 45.000 Quadratmeter und unterirdisch etwa 28.000 Quadratmeter in einer zweigeschossigen Tiefgarage.

Oberirdisch plant TAS vier autarke Gebäude von rund 5.000 bis etwa 15.000 Quadratmetern Mietfläche. Unterirdisch werden die Gebäude verbunden durch zwei Tiefgaragengeschosse mit rund 720 PKW-Stellplätzen und circa 500 Fahrradstellplätzen. Darin sind Plätze für Car- und Bike-Sharing sowie E-Ladestationen für Pkw und Bikes vorgesehen.

Die Gebäude sollen barrierearm für rund 2.500 Mitarbeiter errichtet werden. „Das Quartier 111 in Braunsfeld wird von der TAS Gruppe nachhaltig geplant und stellt einen Mehrwert für den gesamten Technologiepark in Köln dar,“ sagt Geschäftsführer Peter Schwarz. „Wir freuen uns sehr, dass wir zu einem urbanen und modernen Stadtbild beitragen können.“ Das Areal biete neben Ladestationen für Elektroautos und Fahrräder Photovoltaikanlagen auf allen Dächern und eine LEED-Gold-Zertifizierung.

Mit der erteilten Baugenehmigung wird jetzt mit dem Hochbau an der Stolberger Straße/Eupener Straße begonnen werden können. Die Baugrube wird bereits ausgehoben. Das Volumen des Projekts beträgt insgesamt rund 43.000 Quadratmeter Mietfläche und circa 73.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche für Büros.

zuletzt editiert am 23.11.2021