Apartmentzimmer mit 2 Betten
Beim temporären Wohnen wächst die Zahl spezialisierter Anbieter. Die Marke „Schlafwerk“ beispielsweise richtet sich an Handwerker und Monteure. (Quelle: D-Quadrat)

Standorte & Märkte

27. May 2022 | Teilen auf:

Klein und für begrenzte Zeit

Der Markt für temporäres Wohnen in all seinen Facetten wächst weiter trotz Corona-Krise. Ein Blick auf die Anbieter zeigt, dass sich in jüngster Zeit einiges getan hat. Von Irmelin Ehrig

Serviced Apartments, Co-Living, Aparthotels und andere Formen des temporären Wohnens haben durch Corona-Maßnahmen und Lockdowns gelitten. Laut einer Studie der Initiative Micro-Living aus dem Herbst 2021 hat sich etwa die Lage beim Micro-Living bei durchschnittlich 86 Prozent...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.

zuletzt editiert am 20.04.2022