Neubau-Ensemble Fürst am Kurfürstendamm mit einem Hochhaus im Hintergrund (Quelle: Cells Bauwelt)
Das „Fürst“ am Ku´damm hat bei seinem Verkauf die Milliarden-Grenze geknackt. Aggregate Holdings erwarb es von Vivion. (Quelle: Cells Bauwelt)

Standorte & Märkte

20. December 2021 | Teilen auf:

Klar an der Spitze

Berlin ist aktuell nicht zu toppen, was den Gewerbe-Investmentmarkt betrifft. Trotz der Rekordzahlen gibt es aber noch unerschlossene Potenziale.

Die Frage nach der deutschen Stadt mit dem höchsten gewerblichen Immobilien-Investmentumsatz birgt seit geraumer Zeit ein ähnliches Überraschungspotenzial wie die, wer im Männerfußball deutscher Meister wird. Während die Standardantwort auf letztere „Bayern München“ heißt, ist sie bei ersterer „Berlin“. Auch nach den ersten drei Quartalen dieses Jahres liegt die Hauptstadt umsatzmäßig klar an der Spitze der deutschen Top-Standorte. Je nach Maklerhaus sind es 6,4 bis 6,9 Milliarden Euro.  Dieses Periodenergebnis wurde lediglich im Rekordjahr 2019 übertroffen...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie das immobilienmanager Magazin Digital-Abo hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.

zuletzt editiert am 20.12.2021