News

24. November 2020 | Teilen auf:

Juniqo auf Shoppingtour in Bayern

Juniqo Invest hat gemeinsam mit einem bayerischen Partner in fünf Städten in Oberbayern, Oberfranken und in der Oberpfalz mehrere Objekte mit einer Gesamtmietfläche von rund 13.000 Quadratmetern gekauft.

Die klassischen Siedlungsbauten aus den 1960er Jahren in Oberfranken und der Oberpfalz verfügen über 169 Wohneinheiten mit Wohnflächen von 25 bis zu 88 Quadratmetern und verfügen über ansprechende, funktionale Grundrisse. Die teilweise in einem sanierungsbedürftigen Zustand befindlichen Gebäude werden von Juniqo Invest energetisch saniert. Ziel ist ein nachhaltiger Abbau des Leerstands. Die Objekte wurden von der BGA Invest vermittelt. Verkäufer ist ein institutioneller Investor. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.
Zuvor wurde bereits in Oberbayern im Münchner Umland ein Umnutzungsprojekt mit 49 Wohn- und Gewerbeeinheiten erworben, sodass die beiden Transaktionen zusammen 218 Einheiten umfassen.

„Mit diesem Ankauf können wir unsere Expertise bei Wohnimmobilien mit Potential voll ausspielen“, sagt Nino Nowack , Geschäftsführer der Juniqo Invest. „Unser Ziel ist, die Objekte zu revitalisieren, damit die Menschen hier wieder gerne in einem attraktiven Umfeld wohnen. Dazu entwickeln wir ein individuelles und nachhaltiges Konzept und betreuen den Sanierungsprozess. Hierbei sind wir uns auch unserer Verantwortung bewusst und stets als kompetenter Ansprechpartner für alle Beteiligten erreichbar.“

zuletzt editiert am 31.05.2021