sabine-eckhardt-jll
Sabine Eckhardt, CEO Central Europe bei JLL. (Bild: JLL)

Digitalisierung

23. July 2021 | Teilen auf:

Interview: "Eines ist sicher: Die Disruption kommt!"

JLL ist neuer Partner beim immobilienmanager-Award für die Kategorie Digitalisierung. Die perfekte Gelegenheit, mit Sabine Eckhardt, CEO Central Europe, über den Stand der Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft zu sprechen.

Frau Eckhardt, Digitalisierung ist gemeinsam mit Nachhaltigkeit der wohl prägendste Megatrend mit Einfluss auf die Immobilienwirtschaft. Wenn Sie in die Zukunft blicken, wie digital wird die Branche 2025 sein? Welche Veränderungen werden wir bis dahin sehen?

Sabine Eckhardt: Die Zukunft wird nochmals viel digitaler als wir es uns heute vorstellen können. In den Wachstumsjahren 2010 bis 2020 ist die Branche auf der Erfolgswelle geritten und hat sich zu wenig um Innovation und Fortschritt gekümmert. Nun herrscht großer Nachholbedarf, der durch die Pandemie nochmals beschleunigt wird. Die Branche sitzt auf einem großen Schatz – den Daten. Doch dieses Potenzial wird bisher kaum und von zu wenigen genutzt. Manche verwechseln Digitalisierung immer noch mit Technologisierung. Es reicht nicht, ein Smartphone zu haben – entscheidend ist, wie man es nutzt und, ob man die digitalen Potenziale mitdenkt und weiterentwickelt. Dies werden wir in den kommenden Jahren deutlich öfter und stärker sehen...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie das immobilienmanager Magazin Digital-Abo hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.