Beim Monatsvergleich der Gesamterträge liegen alle deutschen Immobilien-AGs im Minus. (Bild: Bloomberg/Deka/immobilienmanager)
Beim Monatsvergleich der Gesamterträge liegen alle deutschen Immobilien-AGs im Minus. (Bild: Bloomberg/Deka/immobilienmanager)

Investment

14. September 2021 | Teilen auf:

Immodex: Deutsche Wohnen an der Spitze

Während seit Anfang des Jahres einige der deutschen Immobilienaktienunternehmen deutlich zugelegt haben, liegen alle im Monatsvergleich derzeit im Minus.

Immodex und DAX befinden sich im Monatsvergleich beide im Minus – der Immodex mit minus 6,1 Prozent allerdings deutlich mehr als der DAX (minus 1,0 Prozent). Auch beim Vergleich seit Jahresbeginn schneidet der DAX deutlich besser ab als die reinen Immobilienaktien im Immodex, obwohl für diesen Zeitraum immerhin beide Indices im Plus liegen...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie das immobilienmanager Magazin Digital-Abo hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.