Bürolandschaft mit flexiblen Wänden, Mitarbeitern und MItarbeiterinnen an Schreibtischen, im Gespräch und bei einem Brainstorming an einer Stellwand (Quelle: Vitra)
Büros müssen die neuen Anforderungen an Flexibität, Kreativität und persönliche Freiheit erfüllen, damit Mitarbeiter wieder gerne hier tätig sind. (Quelle: Vitra)

Standorte & Märkte

10. November 2021 | Teilen auf:

„Home wird kein Synonym für Büro“

Wie das Büro den Mitarbeitern wieder schmackhaft gemacht werden kann.

Mit den Lockerungen im Rahmen der Corona-Pandemie kehren nun viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bisher im Homeoffice oder in Kurzarbeit waren, wieder an ihre Arbeitsplätze zurück – oft mit Vorfreude auf die Kollegen, einen geregelten Arbeitsalltag, aber auch mit gemischten Gefühlen. Die meisten Angestellten kommen aus einer Homeoffice-Situation ohne übergroße Wohnung. Umso mehr lockt sie dann doch wieder das Büro. 29 Prozent der Mitarbeiter in Deutschland wollen jedoch...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie das immobilienmanager Magazin Digital-Abo hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.

zuletzt editiert am 10.11.2021