Daniel Löhken (Bild: Hahn Gruppe)
Daniel Löhken (Bild: Hahn Gruppe)

Unternehmen & Köpfe

29. November 2021 | Teilen auf:

Hahn holt zweiten Vorstand an Bord

Daniel Löhken wechselt von Corestate in den Vorstand der Hahn-Immobilien-Beteiligungs AG.

Der Aufsichtsrat der Hahn-Immobilien-Beteiligungs AG hat Löhken mit Wirkung zum 1. Januar 2022 in den Vorstand des Unternehmens berufen. Zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Kuhlmann bildet der 42-Jährige zukünftig den zweiköpfigen Vorstand der Gesellschaft.

„Mit Daniel Löhken berufen wir einen Manager, der über sehr viel Erfahrung in der Immobilien- und Finanzwirtschaft verfügt“, so Stefan Brendgen, Vorsitzender des Hahn-Aufsichtsrats. „Wir sind überzeugt davon, dass wir mit ihm als Unternehmen für zukünftige Herausforderungen noch besser aufgestellt sind und unsere führende Marktposition als Investment Manager von Handels- und Mixed-Use-Immobilien weiter ausbauen können.“

Löhken begann seine Karriere im Jahr 2008 bei Clifford Chance. Es folgten 2010 bis 2018 verantwortliche Fach- und Managementpositionen bei der IKB Deutsche Industriebank und bei Vonovia. Seit Anfang 2018 war der Volljurist bei Corestate Capital tätig und verantwortete dort zuletzt als Mitglied des Vorstands und des Executive Committee die Gruppenbereiche Personal, Recht, Compliance, Risikomanagement, ESG und Interne Revision.

„Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Daniel Löhken“, kommentiert Thomas Kuhlmann. „Neben seiner breit gefächerten Fachkompetenz bringt er ausgeprägte Stärken in der Unternehmensorganisation mit, die uns zukünftig bei der Entwicklung des Konzerns voranbringen werden.“

zuletzt editiert am 29.11.2021