50 Euro Scheine. Quelle: Lukasz Radziejewski/Unsplash
Mit Whole Loans lässt sich das komplette Fremdkapital auf einmal akquirieren. Quelle: Lukasz Radziejewski/Unsplash

Finanzierung

12. October 2021 | Teilen auf:

Großer Batzen aus derselben Quelle

Whole Loans werden bei der Finanzierung von Projektentwicklungen immer beliebter. Sie decken das komplette Fremdkapital-Spektrum ab.

Bei mehreren Finanzierern Klinken putzen gehen – das ist nicht nötig bei Whole Loans. Dieses Instrument steht jenseits des klassischen Seniordarlehens und deckt die komplette Fremdkapital-Tranche ab. Es gibt Player auf dem Markt, die damit bis zu 95 Prozent Loan-to-Cost (LTC) finanzieren. Einer davon ist Linus Digital Finance. Das junge Unternehmen hat mittelständische Projektentwickler als Zielgruppe – die „local champions“, wie Maximilian Könen, Managing Director Investments, sie nennt. 95 Prozent sind allerdings ein Maximalwert: „In der Regel finanzieren wir etwa 90 Prozent der Gesamtinvestitionskosten.“

Bei einer derart hohen Beleihung behält sich Linus vor, den Senior-Teil der Finanzierung...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie das immobilienmanager Magazin Digital-Abo hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.