Das Wohnbauprojekt Kleyers. (Bild: Swiss Life Asset Managers)
Das Wohnbauprojekt Kleyers. (Bild: Swiss Life Asset Managers)

Investment

20. September 2021 | Teilen auf:

Frankfurt: 78 innerstädtische Wohnungen veräußert

Swiss Life Asset Managers hat über ein strukturiertes Bieterverfahren einen Teil des Neubauprojekts "Kleyers" in Frankfurt am Main verkauft. Die Liegenschaft wurde im Rahmen eines Asset-Deals an ein deutsches Family Office verkauft.

Die beiden veräußerten Gebäude 7 und 8 in der Kleyerstraße 82 des im Frankfurter Trendviertel Gallus angesiedelten Neubauprojekts Kleyers befinden sich im nordöstlichen Grundstücksbereich und umfassen insgesamt 78 Wohneinheiten mit einer vermietbaren Fläche von circa 4.265 Quadratmetern sowie 28 Tiefgaragenstellplätzen. Das Kaufgrundstück hat eine Größe von 2.129 Quadratmetern und beinhaltet sowohl die genannten zwei Wohnhäuser als auch ein Teilstück des Innenhofs.

Die Quartiersentwicklung Kleyers schließt insgesamt elf Gebäude mit rund 400 Wohneinheiten, eine Kindertagesstätte sowie kleinere Büro- und Einzelhandelsflächen ein und wird von Swiss Life Asset Managers realisiert. Die Entwicklung des Gesamtquartiers ist auf zwei Bauabschnitte verteilt. Der erste Bauabschnitt wird von Q3/2021 bis voraussichtlich Q4/2023 errichtet und erstreckt sich über den nördlichen Teil des Quartiers. Die südlich gelegenen Gebäude werden im zweiten Bauabschnitt von Q3/2023 bis Q3/2025 realisiert. Das Gebäudeensemble grenzt südlich an die Kleyerstraße und westlich an die Krifteler Straße an und gruppiert sich um einen Innenhof.

„Wir freuen uns sehr, dass wir bereits einige Monate nach Vertriebsstart des Neubauprojekts Kleyers in einem innerstädtischen und sehr beliebten Viertel in Frankfurt bereits zu einem frühen Zeitpunkt 78 Wohneinheiten an einen Globalinvestor zu attraktiven Konditionen veräußern konnten“, sagt Anett Barsch, Head Real Estate Project Development und Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss Life Asset Managers in Deutschland.

Colliers war auf Verkäuferseite beratend tätig. Felix von Saucken, Head of Residential bei Colliers in Deutschland, kommentiert: „Das Kleyers ist eine hochwertige Projektentwicklung an einem aufstrebenden urbanen Standort. Entsprechend stark war die Nachfrage nach dieser spannenden Investment-Opportunität.“ Regional Manager Anton Holler ergänzt: „Neuer Wohnraum in innerstädtischen Lagen ist deutschlandweit stark nachgefragt und die Stadt Frankfurt verfolgt hier eine klare Strategie, um diesen Wohnraum zu schaffen. In unterschiedlichen Stadtteilen werden zurzeit großvolumige Neuabprojekte geplant oder bereits realisiert. Damit entstehen auch neue Möglichkeiten für unsere Kunden, die wir frühzeitig über entsprechende Anlageoptionen informieren“