Visualisierung des Neubauprojektes 'The Plus' in Wolfsburg. Quelle: Moka Studio GbR
Visualisierung des Neubauprojektes "The Plus" in Wolfsburg. Quelle: Moka Studio GbR

Investment

07. October 2021 | Teilen auf:

Wolfsburg: Industria investiert in Neubauprojekt

Für den offenen Immobilien-Publikumsfonds Fokus Wohnen Deutschland wurde ein großvolumiges Neubauprojekt in Wolfsburg von Urbainity und Meyer Projektentwicklung erworben.

Insgesamt investiert der Fonds rund 96,3 Millionen Euro in das Wohnprojekt „The Plus“. Das Investment beinhaltet insgesamt 188 Wohnungen, zehn Gewerbeeinheiten sowie 269 Tiefgaragenstellplätze und verteilt sich auf zwei Gebäude. Die größere Immobilie umfasst 152 Wohn- und zehn Gewerbeeinheiten, die kleinere 36 Wohneinheiten. Beide Teile werden nach dem nachhaltigen Neubaustandard KfW-40-Plus errichtet. Sie verfügen über eine Photovoltaikanlage auf dem Dach sowie einen Batteriespeicher zur Eigenstromversorgung. Verkäufer ist ein Joint-Venture aus Urbainity Development GmbH und Meyer Projektentwicklung GmbH. Der Baubeginn ist für das zweite Quartal 2022 geplant, die Fertigstellung für Ende 2024.

Henrik Diemann, Geschäftsführer der Urbainity Development, berichtet: „Zusammen mit unserem Partner Meyer Projektentwicklung haben wir von Beginn an einen innovationsoffenen und zukunftsorientierten Endinvestor gesucht. Wir sind froh, mit Industria Wohnen und dem Publikumsfonds Fokus Wohnen Deutschland die richtigen Partner für unser nachhaltiges Ensemble „The Plus“ gefunden zu haben. Durch unseren intensiven Einsatz im Bereich klimafreundlicher Gebäudeentwicklung, realisieren wir nun die energieeffizientesten Gebäude in den Steimker Gärten. Die Hof- und Fassadenbegrünungen erhöhen zusätzlich die Biodiversität und die Lebensqualität für die Bewohner. „The Plus“ ist eines unserer Schlüsselprojekte auf dem Weg und ein Beitrag, die Klimaschutzziele im Bausektor voranzubringen.“

Per Carsten Meyer, geschäftsführender Gesellschafter der Meyer Projektentwicklung schließt an: „Die Unternehmensgruppe Meyer kann auf eine mehr als 160-jährige Historie zurückblicken, aber wir sind in unserer wachstumsorientierten Unternehmensausrichtung immer am Puls der Zeit. Daher ist es für uns selbstverständlich, auf moderne Energie- und Haustechnikkonzepte in den von uns begleiteten Bauvorhaben zu setzen. Wir begrüßen, dass namhafte Investoren wie Industria Wohnen dies honorieren bzw. sogar aktiv einfordern. Somit stellt „The Plus“ für unsere gesamte Unternehmensgruppe einen wichtigen Schritt in das zukunftsorientierte Bauen dar, dass wir als moderne Immobilien – und Bauunternehmung mitgestalten wollen.“

„Wir legen großen Wert darauf, dass die Objekte, die wir für den Fokus Wohnen Deutschland ankaufen, umweltfreundlich sind. Wir setzen auf zeitgemäße und moderne Energiekonzepte wie Photovoltaik in Kombination mit einem Batteriespeicher. Daher freue ich mich besonders, dass wir diese großvolumige Entwicklung in Wolfsburg erwerben konnten.“, so Arnaud Ahlborn, Geschäftsführer der Industria Wohnen GmbH.

Kerstin Dittrich, Portfoliomanagerin bei Industria Wohnen, ergänzt: „Wolfsburg ist sehr wirtschaftsstark und profitiert von der hohen Nachfrage aus der Automobilbranche. In den vergangenen fünf Jahren sind rund 5.500 Personen nach Wolfsburg gezogen, die Kaufkraft pro Einwohner lag 2020 bei 25.966 Euro und damit rund elf Prozent über dem Bundesdurchschnitt.“ Das Objekt „The Plus“ ist nur zehn Fahrminuten vom VW Werk entfernt und Teil der Quartiersentwicklung Steimker Gärten. Hier realisiert Volkswagen Immobilien auf 22 Hektar eines der größten privaten Wohnungsbauprojekte Deutschlands. Insgesamt entstehen ca. 1.800 Miet- und Eigentumswohnungen im Quartier, die mit ausgewählten Investoren realisiert werden. Das Quartier zeichnet sich u. a. durch zukunftsorientierte Mobilitätskonzepte aus.