So soll der Börsenplatz in Eschborn aussehen. (Bild: Holger Meyer GmbH)
So soll der Börsenplatz in Eschborn aussehen. (Bild: Holger Meyer GmbH)

Management

22. December 2021 | Teilen auf:

Eschborn: Bima mietet Büroflächen am Börsenplatz

Die Bima hat für das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle mehr als 22.000 Quadratmeter in Eschborn angemietet.

Gertler Estates hat noch vor Baubeginn einen 15-Jahres-Mietvertrag mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) über mehr als 22.000 Quadratmeter Mietfläche im ersten Bauabschnitt der Quartiersentwicklung Börsenplatz Eschborn abgeschlossen. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) bezieht als Alleinnutzer das Projekt unmittelbar gegenüber der Deutschen Börse. Mitte 2022 soll Baubeginn sein, die Fertigstellung ist für Ende 2024 geplant.

Der Börsenplatz Eschborn besteht aus drei voneinander unabhängigen Bauabschnitten mit insgesamt rund 50.000 Quadratmetern Mietfläche. In den Erdgeschossen um einen öffentlichen Platz herum sollen umfangreiche Service-Nutzungen mit Gastronomie, Läden, Fitness und Supermarkt entstehen.

Torsten Safarik, Präsident des Bafa, kommentiert:Das neue Gebäude an unserem Hauptstandort in Eschborn sorgt für ein modernes Arbeitsumfeld für die Beschäftigten und erfüllt höchste Standards bei der Energieeffizienz. Modernität, Offenheit und Transparenz sind Markenzeichen des Projektes - damit passt das neue Gebäude hervorragend zu einer modernen Behörde wie dem Bafa“.

Für die Mieterin war Main Real Estate beratend tätig, die Vermieterin wurde von BNP Paribas RE unterstützt.

zuletzt editiert am 22.12.2021