Porträtfoto von Christina Ofschonka
Christina Ofschonka, Head of Core Funds und Managing Director bei AEW (Quelle: AEW)

Unternehmen & Köpfe

12. July 2022 | Teilen auf:

„Es liegt noch ein weiter Weg vor uns“

Christina Ofschonka, Head of Core Funds und Managing Director bei AEW in Frankfurt, ist kürzlich beim Real Estate Summit Women zur Managerin des Jahres gekürt worden. immobilienmanager sprach mit ihr über den Spaß am Fondsmanagement und wie es gelingen kann, mehr Frauen für die Branche zu begeistern.

Was reizt Sie am traditionell eher männlich geprägtem Fondsmanagement?

Christina Ofschonka: Fondsmanagement ist für mich eine 360-Grad-Aufgabe. Es verbinden sich alle Tätigkeitsbereiche des Immobilienmanagements. Die häufig als „trocken“ wahrgenommene Zahlenwelt trifft auf die lokale Dynamik einzelner Märkte oder Mikrolagen. Man tritt in den direkten Dialog mit den verschiedensten Marktteilnehmern: Investoren, Mieter, Verkäufer/Käufer, Banken, um nur einige wenige aufzuzählen. Alle haben ihre eigene Sicht auf die Dinge. Als Fondsmanager steht man vor der Aufgabe...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.

zuletzt editiert am 12.07.2022