Illustration des Gebäudes Campus am Kunstpalast in Düsseldorf mit Rheinbrücke in Hintergrund Quelle: Hansemerkur Grundvermögen
Das Objekt "Campus am Kunstpalast" (Bild: Hansemerkur Grundvermögen) Quelle: Hansemerkur Grundvermögen

Finanzierung

23. August 2021 | Teilen auf:

Düsseldorf: Campus am Kunstpalast finanziert

Die Berlin Hyp hat gemeinsam mit der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach und der Sparkasse Bochum einem Sondervermögen der Hansemerkur Grundvermögen AG einen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag als Kredit zur Verfügung gestellt. Die Laufzeit beträgt zehn Jahre.

Beide Sparkassen beteiligen sich mit je 15 Millionen Euro am Gesamtbetrag über das speziell für die Sparkassen-Finanzgruppe konzipierte Verbundprodukt "ImmoNachrang". Konsortialführer der Finanzierung ist die Berlin Hyp.

Finanziert wird unter dem Projektnamen „Campus am Kunstpalast“ ein 2001 errichtetes und bis 2021 komplett saniertes Büro- und Geschäftshaus in Düsseldorf. Alleinmieterin ist das Land Nordrhein-Westfalen. Die Gesamtmietfläche beträgt 21.200 Quadratmeter. Eine BREEAM-Zertifizierung für Energieeffizienz wird mit Fertigstellung der Sanierung angestrebt.