Lars Urbansky und Konstantina Kanellopoulos (Bild: Deutsche Wohnen / Andreas Pohlmann und Vonovia / Catrin Moritz)
Lars Urbansky und Konstantina Kanellopoulos (Bild: Deutsche Wohnen / Andreas Pohlmann und Vonovia / Catrin Moritz)

Unternehmen & Köpfe

05. January 2022 | Teilen auf:

Neuer Vorstand für Deutsche Wohnen

Deutsche Wohnen hat ihren Vorstand neu strukturiert: Konstantina Kanellopoulos und Lars Urbansky leiten den Konzern künftig als Doppelspitze.

Der Aufsichtsrat der Deutsche Wohnen hat sich in neuer Zusammensetzung konstituiert und die neue Besetzung des Vorstands beschlossen. Konstantina Kanellopoulos und Lars Urbansky sind zu Co-CEOs ernannt worden. Philip Grosse bleibt bis zum 31. März 2022 CFO. Seit 1. Januar 2022 ist er zudem CFO bei Vonovia. Olaf Weber wurde als designierter CFO zum weiteren Vorstandsmitglied der Deutsche Wohnen bestellt.

Konstantina Kanellopoulos kommt von Vonovia, wo sie als Generalbevollmächtigte den Bereich Value-Add verantwortet. Im Vorstand der Deutsche Wohnen ist sie verantwortlich für technische Infrastruktur, IT, Neubau und Bestandsinvestitionen, Recht und Compliance, Nachhaltigkeit und Public Affairs. „Ich freue mich sehr darauf, die Weiterentwicklung der Deutsche Wohnen SE zu gestalten. Das Unternehmen hat sich eine hervorragende Position in wichtigen Märkten geschaffen, worauf wir in den kommenden Jahren aufbauen werden“, erklärt sie.

Lars Urbansky war bisher COO der Deutsche Wohnen. Er ist im Vorstand künftig zuständig für Property Management, Facility Management, Kundenkommunikation und Strategie, Personal, Investmentmanagement, Integration sowie Pflege. „Gemeinsam mit Konstantina Kanellopoulos und Olaf Weber die Deutsche Wohnen zu führen, ist eine großartige Aufgabe. In meiner langjährigen Tätigkeit habe ich das Unternehmen in vielen spannenden Phasen begleitet. Nun möchte ich zum nächsten Erfolgskapitel der Deutsche Wohnen beitragen“, so Urbansky.

Olaf Weber kommt wie Kanellopoulos von Vonovia, wo er den Bereich Finanzen und Treasury leitet. Im Vorstand der Deutsche Wohnen ist er zuständig für das Finanzressort, ab 1. April 2022 zusätzlich für Rechnungswesen, Controlling, Investor Relations und Steuern.

Helene von Roeder neue Vorsitzende des Aufsichtsrats

Zur neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Deutsche Wohnen wurde in der Sitzung des Aufsichtsrats Helene von Roeder gewählt. Sie ist Vorständin für Digitalisierung und Innovation bei Vonovia. Zum stellvertretenden Vorsitzenden ist das bisherige Aufsichtsratsmitglied Dr. Florian Stetter gewählt worden. Weitere, neu bestellte Mitglieder des Aufsichtsrats der Deutsche Wohnen sind Dr. Fabian Heß, Peter Hohlbein, Christoph Schauerte und Simone Schumacher.

Vonovia hält eine Mehrheitsbeteiligung von rund 87 Prozent an der Deutsche Wohnen.

Der neu formierte Vorstand im Überblick:

Konstantina Kanellopoulos (Co-CEO), Lars Urbansky (Co-CEO), Philip Grosse, Olaf Weber

Der neu formierte Aufsichtsrat im Überblick:

Helene von Roeder (Vorsitzende), Dr. Florian Stetter (stellvertretender Vorsitzender), Dr. Fabian Heß, Peter Hohlbein, Christoph Schauerte, Simone Schumacher

Auch interessant:

zuletzt editiert am 05.01.2022