So sollen die obersten Etagen des Estrel Towers aussehen. Den spektakulären Blick von der Dachterasse sowie eine Visualisierung des Atriums finden Sie weiter unten im Text. (Bild: Estrel Berlin/Barkow Leibinger)
So sollen die obersten Etagen des Estrel Towers aussehen. Den spektakulären Blick von der Dachterasse sowie eine Visualisierung des Atriums finden Sie weiter unten im Text. (Bild: Estrel Berlin/Barkow Leibinger)

Projekte

05. November 2021 | Teilen auf:

Estrel Tower: "Ein großes Geschenk für Berlin"

176 Meter hoch, 77.500 Quadratmeter groß, 260 Millionen Euro schwer - der "Estrel Tower" ist der Öffentlichkeit präsentiert worden.

Berlins neues Wahrzeichen, der Estrel Tower, ist am Mittwoch der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Im Beisein von Franziska Giffey, designierte Regierende Bürgermeisterin von Berlin, und Martin Hikel, Bürgermeister von Neukölln, stellten die Bauherren Ekkehard und Maxim Streletzki sowie die Architekten Regine Leibinger und Frank Barkow das Megaprojekt an der Sonnenallee vor. Mit 176 Metern Höhe wird der Tower Berlins höchstes Hochhaus und Deutschlands höchstes Hotel – ein einzigartiges Projekt mit Leuchtturmfunktion für die gesamte Branche...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie das immobilienmanager Magazin Digital-Abo hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.

zuletzt editiert am 08.11.2021