Eines der Objekte in Neukölln. (Bild: Covivio)
Eines der Objekte in Neukölln. (Bild: Covivio)

Investment

10. January 2022 | Teilen auf:

Covivio erwirbt 640 Wohnungen in Berlin

Covivio kauft einen Wohnungsbestand mit 640 Einheiten in Berlin. Verkäufer des Paketes ist die Nox Capital Holding. Die Gesamtinvestition beträgt 154 Millionen Euro.

Alle erworbenen Objekte befinden sich in innerstädtischen Lagen wie Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg und Tegel. Das Portfolio umfasst klassische Berliner Mietshäuser aus der Zeit zwischen 1900 und 1930 sowie eine moderne Wohnanlage mit Mietpreisbindung.

Covivio will mit dem Ankauf seine Präsenz auf dem Berliner Immobilienmarkt verstärken, wo die Gruppe bereits mehr als 17.000 Einheiten besitzt und langfristig verwaltet.

zuletzt editiert am 10.01.2022