Rasen
Ein Grundstück als Baugrund nutzen, ohne dessen dauerhafter Eigentümer zu sein: So funktioniert das Erbbaurecht. (Bild: Vic/Unsplash)

Management

15. July 2021 | Teilen auf:

Comeback des Erbbaurechts

Nur etwa fünf Prozent aller Grundstücke in Deutschland mit Wohnungsbebauung fallen heute in die Kategorie Erbbaurecht. Das Volumen wird aber nach Ansicht von Jens R. Rautenberg aus drei Gründen hierzulande künftig steigen.

In Großbritannien sind es knapp 20 Prozent, bei Neubauten in London sogar 90 Prozent. Oder die Niederlande: In Amsterdam kommt man auf 80 Prozent. Die Rede ist vom alten Prinzip, Grundstücke zu verpachten statt zu verkaufen. In Deutschland aber ist das zugrundeliegende Erbbaurecht – von einigen kurzen Phasen abgesehen – in den vergangenen 100 Jahren eher wenig beachtet geblieben...

Weiterlesen mit einem immobilienmanager Magazin Abo.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf immobilienmanager.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie das immobilienmanager Magazin Digital-Abo hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.