Visualisierung des neuen Jobcenters Friedrichshain-Kreuzberg. Quelle: Centrum Gruppe/Cadman
So soll das neue Jobcenter Friedrichshain-Kreuzberg aussehen. Quelle: Centrum Gruppe/Cadman

Projekte

01. October 2021 | Teilen auf:

Berlin: Centrum legt Grundstein für Jobcenter

Die Centrum Gruppe hat den Grundstein für ein neues Bürogebäude in der Landsberger Allee 50-52 gelegt. Auf rund 20.000 Quadratmetern entsteht hier das neue Jobcenter Friedrichshain-Kreuzberg.

Es ist die erste Grundsteinlegung für ein reines Bürogebäude, seit Centrum diese Asset Klasse zu ihrem Kerngeschäft gemacht hat. Zum Konzept für das Gebäude gehören im Erdgeschoss auch drei Geschäfte, eine Gaststätte sowie eine Kita für 25 Kinder. Die Fertigstellung ist für Ende 2022 geplant.

Der Entwurf für das Geschäftshaus gegenüber dem Vivantes-Klinikum stammt vom Berliner Architekten Manfred Treiling. Schon optisch besticht das Gebäude durch die treppenartige Gestaltung mit Terrassen, die eine Vielzahl von begrünten Außenbereichen entstehen lässt und damit für gutes Klima, eine besondere Aufenthaltsqualität und das Wohlbefinden der Mitarbeiter sorgt. Zudem transportiert das moderne Bürogebäude durch die gleichmäßige Fassadensprache Werte wie Transparenz und Offenheit. So besteht die Klinkerfassade aus traditionell hergestellten Wasserstrichziegeln sowie hochenergieeffizienten 3-fach verglasten Fenstern inklusive Schallschutz und integriertem Sonnenschutz. Für den ruhigen und sachlichen Charakter im Inneren hat der Architekt ein Nebeneinander von nackten Betonflächen und wertigen Ausbaumaterialien gewählt. 

Das künftige Jobcenter entsteht am Standort eines ehemaligen UCI-Kinos, das leer stand und abgerissen wurde. Centrum hat das über 6.000 Quadratmeter große Grundstück neu entwickelt und baut damit seine Expertise im Bürosegment auch in der Hauptstadt weiter aus. Durch die terrassenförmige Architektur öffnet sich das Gebäudeensemble zum Denkmal der benachbarten Brauerei. Ergänzt wird der Neubau durch eine eingeschossige Tiefgarage mit einem hohen Anteil an Fahrradstellplätzen. 

Peter Knopf, Geschäftsführer der Centrum Projektentwicklung, sagt anlässlich der Grundsteinlegung: „Wir legen bei all unseren Projekten großen Wert auf eine herausragende architektonische Qualität, ein großzügiges Flächendesign und hochwertige Materialien. Auch das Jobcenter wird diesem hohen Anspruch gerecht und wird die Attraktivität in der Landsberger Allee noch weiter erhöhen. Die handgeformte Klinkerfassade und nicht zuletzt unser Know-How bei der technischen Ausstattung werden für ausgezeichnete Bedingungen an jedem Arbeitsplatz sorgen, sodass wir hochwertige Büroflächen für unterschiedliche Arbeitswelten schaffen.“

Values Real Estate hat das Objekt in der Landsberger Allee von Centrum erworben.