Porträtfotos von Sonja Gallo und Marco Ossmann
Sonja Gallo und Marco Ossmann (Quelle: Caspar.)

Unternehmen & Köpfe

6. October 2022 | Teilen auf:

Caspar. erweitert die Geschäftsführung

Sonja Gallo und Marco Ossmann ergänzen das Team in der Geschäftsführung  von Caspar.

Sonja Gallo und Marco Ossmann erweitern die Geschäftsführung des Architektenbüros Caspar. rund um Christoph Wolf (COO) und Caspar Schmitz-Morkramer (CEO). Sonja Gallo wird als Chief Architectural Officer (CAO) am Standort Köln innerhalb der Geschäftsführung die Bereiche „Inhaltliche Projektstrategie“ sowie „Content- und Produktmanagement“ verantworten. Zusammen mit Caspar Schmitz-Morkramer stellt und beantwortet sie alle gestalterischen, konzeptionellen und inhaltlichen Projektfragen. Marco Ossmann kommt als Chief Commercial  Officer (CCO) am Hamburger Standort in die  Geschäftsführung. Damit ist er für alle Rechts-  und Vertragsangelegenheiten zuständig; außerdem übernimmt er den Einkauf und das Büromanagement. Die Leitungsebene von Caspar. wird ergänzt von den Prokuristen und Direktoren Holm Bethge, Ingo Nippa und Michael Kuhn.

Bevor Sonja Gallo 2009 zu Caspar. stieß, war sie nach ihrem Studium in Wuppertal und Delft bei Maccreanor Lavington Architects beziehungsweise bei MMM Architects in  London tätig gewesen und in Rotterdam bei JSA – Jeroen Schipper Architecten. Zu den wichtigsten Projekten, die sie als Director Architectural Design und  Projektleiterin bei Caspar. verantwortete, gehören die Deiker Höfe oder die Revitalisierung des ikonischen Amerikanischen Konsulats, beide in Düsseldorf.

Marco Ossmann stieß in diesem Jahr von Ingenhoven Architects zu Casper. Bei Ingenhoven war  er seit 2017 in geschäftsführender Position tätig gewesen. Davor war  er unter anderem Prokurist bei Witte Projektmanagement GmbH, Hamburg (2006–2017), beziehungswesie angestellter Architekt bei Alsop & Störmer Architects, Hamburg (19972006; heute Störmer, Murphy & Partners). Einige Jahre nach seinem Abschluss als Architekt an der Technischen Hochschule Darmstadt (Dipl.Ing.) entschied  er sich für ein Studium der Immobilienökonomie an der European Business  School, das er 2004 abschloss.

zuletzt editiert am 06.10.2022