Außenansicht einer Unternehmensimmobilie mit Hallo und Laderampen
Das Objekt in der Fronäckerstraße 32 in Sindelfingen ist vollständig vermietet. (Quelle: Beos AG)

Investment

23. November 2022 | Teilen auf:

Beos kauft Unternehmensimmobilie in Sindelfingen

Beos hat von der Dietz AG in Sindelfingen für ihren offenen Immobilien-Spezial-AIF „Beos Light Industrial Germany I“ eine Unternehmensimmobilie erworben.

Die Beos AG hat für ihren offenen Immobilien-Spezial-AIF „Beos Light Industrial Germany I“, der über die Deka vertrieben wird, eine Unternehmensimmobilie in Sindelfingen bei Stuttgart erworben. Verkäufer ist die Dietz  AG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Ursprünglich wurde die Immobilie 1981 als SB-Warenhaus errichtet. Seit 2000 ist die Mercedes-Benz AG ansässig und hat die Räumlichkeiten aufwändig aus- und umgebaut. Die 7.200 Quadratmeter Hallen-, Büro- und Sozialflächen sind weiterhin langfristig an das Unternehmen vermietet. Insgesamt bietet das Areal zudem in einer Tiefgarage und auf Außenflächen 300 PKW-Stellplätze. Mit ihrer Lage in der Fronäckerstraße 32 in Sindelfingen punktet die Immobilie mit einer guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sowie an das Autobahnnetz.

„Mit dieser Transaktion konnten wir uns attraktive Gewerbeflächen in Sindelfingen sichern und so unser Portfolio in der Metropolregion Stuttgart weiter stärken“, sagt Holger Matheis, Vorstandssprecher der Beos AG.

„Das Objekt befindet sich aufgrund von kontinuierlichen Investitionen in das Gebäude in einem sehr guten technischen Zustand – zuletzt wurde das Dach umfassend saniert. Die Immobilie ermöglicht dank ihrer Gebäudestruktur zudem eine flexible Nutzung“, ergänzt Hanna Scheller, Projektmanagerin bei der Beos AG.

Der Fonds „Beos Light Industrial Germany I“ wurde exklusiv für institutionelle Kunden der Deka aufgelegt, um ihnen erstmals einen spezialisierten Zugang zum Markt für Unternehmensimmobilien anzubieten. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit, die auf einem spezifisch für die Deka ausgearbeiteten Konzept der Beos und ihrer langjährigen Expertise fußt, übernimmt Deka Immobilien die Vertriebs- und Koordinierungsfunktion und bündelt die Interessen der Investoren. Die Beos AG setzt als Asset Manager die Anlagestrategie um. Die Investitionsstrategie des Fonds orientiert sich an dem bewährten Vorgehen der schon bestehenden Beos-Spezialfonds. Angekauft werden gemischt genutzte Gewerbeobjekte in wirtschaftsstarken Regionen mit den Nutzungsarten Büro, Fertigung, Service, Lager, Distribution und Labor. Die Flächen müssen dabei eine hohe Drittverwendungsfähigkeit aufweisen. Zuletzt erwarb der Fonds Anfang 2022 ein acht Unternehmensimmobilien umfassendes Portfolio des Projektentwicklers Cilon, von denen sich zwei ebenfalls in Sindelfingen befinden.

Knight Frank Industrial war exklusiv vom Verkäufer Dietz AG mit der Vermarktung beauftragt.

zuletzt editiert am 24.11.2022