Die insgesamt 17 Objekte liegen in der Willy-Brandt-Straße 2-18 und in der Georg-Benjamin-Straße 9-23. (Bild: Alpha Real Estate Group)
Die insgesamt 17 Objekte liegen in der Willy-Brandt-Straße 2-18 und in der Georg-Benjamin-Straße 9-23. (Bild: Alpha Real Estate Group)

Investment

14. January 2022 | Teilen auf:

Alpha Real Estate investiert in Sachsen

Die Alpha Real Estate Group hat zum Ende des vergangenen Jahres sein Wohnportfolio um 191 Einheiten in Plauen erweitert.

Die insgesamt 17 erworbenen Gebäude verfügen über rund 12.100 Quadratmeter Mietfläche. Die durchschnittliche Wohnungsgröße in den Objekten, die Mitte der 1990er Jahre errichtet wurden, umfasst knapp 64 Quadratmeter. Zum Bestand zählen außerdem insgesamt 73 Tiefgaragen- sowie 87 Außenstellplätze für PKW. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Lage, Anbindung, Mietpreisentwicklung und wirtschaftliche Kaufkraft – alle Faktoren haben hervorragend in unser Ankaufsprofil gepasst“, sagt Steven Nollau, Head of Acquisition bei der Alpha Real Estate Group. „Mit dem Erwerb in Plauen kommen wir unserer Akquisestrategie für den Osten der Republik nach und ergänzen unsere Produktpalette um vielversprechende Immobilien mit Wertsteigerungspotenzial.“

Bei der Transaktion war das Maklerunternehmen Cushman & Wakefield vermittelnd tätig. Der Käuferseite stand rechtlich die Kanzlei Clifford Chance LLP Frankfurt am Main zur Seite. Als technischer Dienstleister war die Service Company im Auftrag der Alpha Real Estate Group mandatiert. Begleitet wurde die Transaktion durch Drooms.

zuletzt editiert am 14.01.2022