hafen-offenbach-sonnenuntergang
Das Objekt liegt direkt am Mainufer. (Bild: Roksana Helscher/Pixabay)

News

26. July 2021 | Teilen auf:

AEW erwirbt Serviced Apartments in Offenbach

In einer off-market Transaktion hat AEW einen Neubau mit 204 Serviced Apartments in direkter Wasserlage auf der Hafeninsel in Offenbach am Main erworben.

Es handelt sich um die 6. Transaktion für den offenen Eurocore Fonds, dessen erstes Closing im Januar 2021 stattfand. Verkäufer und zukünftiger Betreiber ist die I Live Group.

Der siebengeschossige Apartmentkomplex mit ca. 5.899 Quadratmetern Nutzfläche und einer BGF von 9.771 Quadratmetern entsteht auf einem der letzten verfügbaren Grundstücke im Stadtentwicklungsgebiet „Hafeninsel“ in Offenbach am Main, das bereits 2011 von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen in der Kategorie „Stadtquartier Neubau“ mit Gold ausgezeichnet worden ist. Im Rahmen der ESG Strategie wird besonderer Wert auf Fahrradstellplätze und Elektroladestationen sowohl für E-Autos als auch E-Bikes gelegt. Das Objekt wird nach DGNB Gold zertifiziert.

Christina Ofschonka , Senior Fund Manager des Eurocore Funds bei AEW kommentiert: „Der Erwerb dieses qualitativ hochwertigen Objektes lässt uns an der starken Nachfrage nach Wohnraum im Ballungsgebiet Frankfurt am Main partizipieren und ist darüber hinaus ein weiterer Schritt zur konsequenten Diversifikation unseres paneuropäischen Portfolios, welches nun auf über 250 Millionen Euro anwächst. Unsere Pipeline für die nächsten Monate umfasst weitere vielversprechende Transaktionen in unseren Europäischen Kernmärkten, unter anderem in Frankreich.“

Tobias Schnurer , Director Investment bei AEW, fügt hinzu: „Wir sind von der weiteren Entwicklung der Hafeninsel in Offenbach überzeugt und freuen uns, das Serviced Apartment Objekt mit dem renommierten Betreiber I Live und einem langfristigen Mietvertrag bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt im Rahmen einer off-market Transaktion für den Fonds gesichert zu haben“.

Amos Engelhardt , CEO der i Live Group GmbH erläutert: „Wir freuen uns mit der AEW, einen der weltgrößten Immobilieninvestoren, einen uns geschätzten Partner für den Standort gewonnen zu haben. Schon als Eigentümer der Dresdnerstr. 109 in Wien, Heimat unseres ersten Rioca Hauses, haben wir in der AEW einen hervorragenden Partner schätzen gelernt, der von dem Potential unserer Marke genauso überzeugt ist wie wir.“

Die Transaktion wurde für i Live von Noerr, München begleitet. AEW wurde von Clifford Chance, Bulwiengesa sowie JLL (Technik) beraten. Die Eröffnung von „Rioca Hafeninsel Posto 8“ ist für Frühjahr 2024 geplant.